Mitten im Leben - Dominic lebt als Naomi

Neulich bei RTL gab es einen ganz schönen Bericht über eine jugendliche Transsexuelle aus Köln. Klar die Sendung lief natürlich am Nachmittag. Und wer kann da schon vor der Glotze hängen. Aber RTL hat einen ganz guten Service und so kann man sich die gesamte Sendung auch online ansehen.

Ich fand die Sendung sehr gelungen, auch oder gerade weil es eine RTL-Produktion ist. So kommen auch die Mutter, die Schwester und Freundinnen zu Wort. Auch eine Arztbesuch und ein Gespräch mit einer Psychologin ist dabei. Und dann findet Naomi auch trotz ihrer Transsexualität eine Praktikumsstelle in ihrem Traumberuf. Alles in allem also eine ganz schön umfangreicher Einblick in das Leben einer transsexuellen Jugendlichen. Und dabei kommen auch die damit verbundenen Probleme nicht zu kurz.

Alles in allem finde ich de Sendung echt mal sehenswert.

Mitten im Leben als Video bei RTL NOW

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wenn es sehenswert ist, dass eine junges transsexuelles Mädchen permanent mit "er" betitelt wird, dann ist das wohl eher eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte und eine Ignoranz vor der geschlechtlichen Identität transsexueller Menschen. Wie man einen so diskriminierenden Beitrag gut finden, kann, dass kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Anonym hat gesagt…

und ich kann es beim besten willen nicht nachvollziehen, wenn man das einer mutter und den angehörigen nicht nachsehen kann. "verletzung der persönlichkeitsrechte...." ja, ja, du verklagst auch wahrscheinlich jeden. blöde anonyme kuh....

Anonym hat gesagt…

Wenn eine Mutter ihre Tochter mit "er" betitelt, verrät das viel darüber, wie sie ihre Tochter als solche akzeptiert. In einer allgemeinen gesellschaftlichen Situation, in der transsexuelle Menschen in Deutschland per Gesetz immer noch nicht anerkannt sind, sondern als "geschlechtsidentitätsgestört" gelten, ist es sicher von weit aus grösserer Bedeutung, auf die von den Medien forcierten Fehlbilder und Falschinformationen hinzuweisen, als wäre dies bereits anders.

Übrigens: Lieber anonymer Vorredner vom 7. Juni 19:31, welche Sprache soll ich in Zukunft verwenden, damit sie den Inhalt des geschriebenen richtig verstehen? Ich bin gerne bereit mir Mühe zu geben, mich hier etwas klarer auszudrücken... allerdings: bei Transphobie, da hört der Spass dann auf, ok?

Bad hair days hat gesagt…

Auch die Ausführungen der Therapeutin zeugten von mehr Un- als Wissen

Janni hat gesagt…

Hi,

erstmal hab' ich mich gerade gefreut, diesen Blog gefunden zu haben. :-) Darf ich Dich verlinken? Zum zweiten finde ich den Beitrag nicht mehr bei RTL (wohl zu lang' her), hat den jemand evtl. auf Festplatte?

Lieben Gruß aus Frankurt,
J@nni :-)

Anonym hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=s49NK7G3_fU

Janni hat gesagt…

Oooooh super vielen Dank an den anonymen Menschen, der den Link zum Video gepostet hat! *freu*

VIDEOs

Loading...