FictionMania - bestimmt eine der größten Sammlung von Transgender Stories ist wieder online!

FICTIONMANIA ist eine rießen große Sammlung mit über 16000 TransGendered Fiction Stories. Seit einigen Monaten war die Webseite offline und gerade ich hab ich gesehen, dass die wieder online sind. Allerdings unter einer neuen Webadresse.

Bei FICTIONMANIA gibt es wirklich nahezu alles an Themen, was man sich so ausdenken kann. Und jeden Tag werden es mehr Geschichten. Außerdem gibt es tolle Suchfunktionen - nach Themen, nach Autoren, mit oder ohne Bilder, inklusive und exklusive bestimmter Stichworte - rundum eine tolle Seite. Und hier findet man sogar einige Geschichten auf Deutsch. Kann ich also uneingeschränkt empfehlen.

FictionMania Main Entry Page

Holly's Stories - Mask und Crossdress Stories

Noch eine kleine Autorenseite. Die Autorin hat offensichtlich ein besonderes Interesse an Masken. In den meisten Geschichten sind Frauenmasken das zentrales Thema. Die Geschichten sind nicht so lang, und einfach zu lesen aber leider auch nur auf Englisch.

Holly's Stories

Transgender Stories aus Indien - rajibalans jimdo page!

Das ist eine niedliche kleine Webseite mit einer Reihe von englisch sprachigen Transgender Geschichten, die in Indien spielen oder besser gesagt, deren Charaktere aus Indien sind. Die Namen und das ganze Umfeld und die (Ver-) Kleidung ist natürlich auch traditionell indisch. Mal was anders und nett geschrieben.

Home - rajibalans jimdo page!

Die Beine der Dolores | Er tanzte das Leben ? Sylvin Rubinstein | Porträt

Ich hab diese liebevolle Doku über einen wunderbaren Menschen gestern auf Phoenix gesehen und war ganz begeistert. Leider weiß ich nicht war und wo der Film wieder zu sehen sein wird.

Aber wer ist Sylvin Rubinstein? Und wer war Dolores?
Dolores war eine sehr berühmte Flamenco-Tänzerin in der Nachkriegszeit, die weltweit die Reichen und Mächtigen begeistert hat und in ihren Bann zog. Und, was keiner ahnte, hinter der Bühnenfigur Dolores verbarg sich ein großartiger Mann, Sylvin Rubinstein. Ein Überlebender des Warschauer Gettos, ein heldenhafter Agent des Wiederstands gegen das Naziregime und der liebevoller Bruder von Maria, seiner Zwillingsschwester, die wie seine Mutter von den Nazis umgebracht wurde.

Sylvin Rubinsteins Lebensgeschichte klingt wie die eines Romanhelden, ist es aber nicht. Nein, das ist sein Leben. Unehelich geboren als Sohn einer Jüdin und eines russische Adligen. Nach einer harten Tanzausbildung erobert er zusammen mit seiner Zwillingsschwester als "DOLORES & IMPERIO" die Bühnen in der ganzen Welt. Geraten dann aber in die Fänge der Nazis. Er kann sich retten. Seine Schwester versucht verzweifelt die Mutter zu retten und wird dabei umgebracht. Auch die Mutter wird von den Nazis ermordet. Und er geht aktiv als Agent in den Wiederstand und tötet auch. Für die gefährlichsten und verwegendsten Aufträge tarnt er sich als Frau. Erstaunlich, dass der Dokumentarfilm sogar Originalfilme davon zeigen kann.

Nach dem Krieg beginnt er wieder seine Tanzkarriere. Aber diesmal in der Rolle seiner geliebten Zwillingsschwester, als Flamenco-Tänzerin Dolores. Und er feiert großartige Auftritte, weltweit. Und niemand ahnt, dass die berühmte Dolores eigentlich ein Mann ist. Grossartig!

Und Danke auch an Kuno Kruse, der diesen wunderbaren und bewundernswerten Menschen so schön portraitiert hat. Wer also die Möglichkeit hat, dem kann ich diesen schönen Dokumentarfilm uneingeschränkt empfehlen.
Wenigstens das Buch über "Dolores & Imperio" hab ich gefunden. Das stammt auch aus der Feder von dem Jornalisten Kuno Kruse, wie der Film. Und das Buch ist wohl genauso ergreifend, wenn man die Rezessionen auf Amazon ließt.

Beschreibung des Dokumentarfilms bei Cinefacts
Cinefacts.de - TV Programm | | Die Beine der Dolores | Er tanzte das Leben ? Sylvin Rubinstein | Porträt

CSD-Rede Julia Ehrt

BRAVO Julia Ehrt - diese Rede hab ich verstanden und unterstütze eure Forderungen voll und ganz. Danke schön für dein tolles Engagement.

Link: CSD-Rede Julia Ehrt

Nifty Erotic Stories Archive: Transgender Stories

Viel mehr Transgender Geschichten findet man auf der Nifty Erotic Stories Archive. Die Stories sind sehr übersichtlich nach Suchbegriffen strukturiert. Da findet man sich schnell zurecht. Aber dann gelangt man zu einer einfaches Directory-Liste, die nach Datum sortiert ist. Lediglich der Titel und die Größen sind da angegeben. Eine Suchfunktion gibt es nicht, man muss sich also Geschichte um Geschichte durcharbeiten. Alle Geschichten sind ohne Bilder und im reinen Textformat.

Mein Fazit: Einfach gemacht, aber dafür super schnell.

Hier mal die Übersicht "Transgender Stories"
  • Joe Bates Saga - The chapters of the Joe Bates Saga (a rather long story).
  • Magic & Science Fiction - Stories in which the change or setting is a magical, SF related or use actual not possible devices.
  • Non TG-Stories - Stories which probably should not appear here, but happen to be here.
  • Authoritarian - Stories involving Bondage and S&M.
  • by Authors - A list of authors from which a further selection leads to their stories.
  • Chemical - Stories using chemicals, hormones.
  • College - Stories in which the main character is in the age of a college student or a college setting.
  • Control - Stories which dealt with control, but do not fit into Mind-control or Authoritarian.
  • Highschool - Stories in which the main character is a highschool pupil or at the age of one.
  • Mind-control - Stories which tamper with the mind of the main character of any sort.
  • She-male - Stories in which a She-male is the main character or the the main character is changed into one.
  • Surgery - Stories which involved any kind of surgery to change the main character.
  • Teen - Stories in which the main character is in the age of a teenager.
  • TV - All stories which handle a change in the clothing. This also include crossdressing.
  • Young Friends - Stories in which the main charcter is below the age of a teenager.

Noch mehr? Nichts dabei?
Die "Transgender Stories" sind ja nur ein Teil des Nifty Erotic Stories Archive. Es gibt auch umfangreiche Sammlungen mit "Bisexuelle Stories", "Gay Male Stories" und "Lesbian Stories".

Link: Nifty Erotic Stories Archive: Transgender Stories

Große Sammlung von Transgender Geschichten auf Crystal's Story Site

Auf Crystal's Story Site findet man ein Sammlung von 4.110 Transgender Geschichten. Was mir gut daran gefällt ist die sehr gute, weil sehr datailierte Suchfunktion. So kann man sich die Geschichten nach ein oder mehreren Kategorien und Schlüsselworten suchen lassen. Bei der Anzahl von Geschichten ist das ja schon sinnvoll.

Die Bandbreite der Themen ist wirklich sehr groß. Da ist bestimmt für jeden was dabei. Ich meine mal, dass viele Geschichten identisch mit denen von fictiomania sind. Auf jeden Fall sind die Themen und die Schlüsselwörter nahezu identisch. Macht aber nichts, da fictiomania ja seit einiger Zeit offline ist.

Alle Geschichten können online gelesen werden.
Eine Anmeldung / Registrierung ist dafür nicht erforderlich.
Geschichten mit Bilder gibt es glaube ich nicht.
Und alle Geschichten sind nur auf Englisch verfügbar.


Zusätzlich gibt es auch eine kleine Sammlung von TG Bildern. Und auch ein forum, wo man sich mit anderen Lesern austauschen kann. Das ist wohl auch der einzige Teil dieser Webseite, der noch aktiv genutzt wird. Für das Forum muss man sich, wie üblich, anmelden. Wenn man zb nach einer bestimmten Geschichte sucht, dann könnte das Forum ja hilfreich sein.

Die letzte Aktualisierung ist von 2003. Leider wird die Webseite wohl nicht mehr aktiv betrieben. Aber die Anzahl der Geschichten ist ja nun mal so groß, dass man wohl Jahre bräuchte um alle Geschichten zu lesen.

Umfang der Webseite
4.110 Geschichten
wenig Bilder
Forum ist noch aktiv

Links
Crystal's Story Site
detailierte Suchfunktion nach Kategorien und Suchbegriffen

Sehr viele Sissy- und Transgender-Fotos und -Bilder gibt es auf ImageFap.com

Aber ACHTUNG, die meisten Bilder auf der Webseite haben pornografische Inhalte und sind nicht für Unter-18-Jährige geeignet!

Dennoch, Fotos und Bilder regen die Phantasie an und den Erwachsenen kann ich diese Seite sehr wohl empfehlen. Die Fotos werden von den Usern online gestellt. Und so ist da bereits eine gigantische Sammlung von pornografischen Fotos zusammengekommen. Da ist bestimmt für jeden Geschmack was anregendes dabei.

Man muss sich nicht registrieren um die Fotos anschauen zu können. Und es ist kostenlos. Über eine gut funktionierend Suchfunktion mit den üblichen Suchbegriffen kann man die Auswahl vorab schon mal eingrenzen und gelangt so zu einer Übersicht mit den passenden Gallerien. Außerdem werden hier auch die Anzahl der Fotos und die Qualität der Fotos in den Gallerien aufgeführt.

Mein Tipp:
Viele User haben oft mehrere Gallerien angelegt, die thematisch meist ähnlich orientiert sind. Und dann gibt es noch die Clubs zu den Themen. So findet man eigentlich sehr schnell das richtige. Und die Auswahl ist echt mal gigantisch.

Wer Fotos und Bilder zum Thema Sissies, Crossdresser und Feminization sucht, der findet zb hier schon mal einen guten Einstieg jami's galleries. Bei Jami gibt es sogar extra Gallerie mit einer Reihe von kompletten "Feminization Stories" als Bildergeschichten, Comic und Fotostory.

Fazit
Abgesehen von einem Popup ist mir nichts Negatives aufgefallen.
Sehr große Auswahl, nach deren eigenen Angaben sind es sage und schreibe 8,839,926,739 porn pics to date!
Die Fotos haben natürlich sehr unterschiedliche Qualitäten.
Und ob es sich lohnt Mitglied zu werden, da kann ich nichts zu sagen.

Link: www.imagefap.com

Femdom Stories and Pictures auf Amityworld

Wer auf weibliche Dominanz steht findet hier ganz schöne Geschichten und Bilder. Und das netter weise sogar völlig kostenlos. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Man sollte selbstverständlich über 18 Jahre alt sein, da die Inhalte echt nicht für Kinder und Jugendliche geeignet sind.

Femdom Stories
Die Geschichten sind ziemlich gut geschrieben und einige sogar mit Illustrationen. Eine knappe Inhaltsangabe erleichtert die Auswahl. Eine detailierte Suchfunktion gibt es nicht. Aber bei der Anzahl der Geschichten ist das auch nicht erforderlich. Und dann geht es ja bei allen Geschichten ausschliesslich um das Thema "Femdom".

Teilweise liegen die Geschichten im HTML-, manche aber auch im PDF-Format vor. Die PDFs muss man sich runterladen. Ich hab dabei keine Probleme feststellen können.

Femdom Pictures
Die Bilder / Illustrationen sind, soweit ich mir die angeschaut habe, von guter Qualität. Teilweise sind es sogar sehr fotorealistische Illustrationen. Meist sind 1-2 dominate Frauen und ein devoter Mann / Sklave in eindeutigen Situationen dargestellt. Viele Stories sind ziemlich Hardcore. Auch hier gilt also - Nicht für Kinder geeignet.

Leider gibt es keine Suchfunktion. Und dann sind die Bilder auch noch auf 28 Gallerien verteilt. Es ist also schwierig einen Überblick zu bekommen. Aber auch hier geht es ja ausschliesslich und das Thema Femdom, das dürfte also nicht wirklich ein Problem sein.

Amity's Blog
Das ist der dritte Teil von Amityworld. Nicht sehr umfangreich, aber es gibt in.

Kurzübersicht
Kostenlose Geschichten: 25 (teilweise sogar mit Bildern)
Kostenlose Illustrationen: 28 Gallerien mit jeweils 5-10 Illustrationen
Sprache: English

VIDEOs

Loading...