identities 2007 - queer film festival, ab 7. Juni in Wien

"Nicht nur in der LesBiSchwulen und Transgender Community sondern auch in der filminteressierten Welt wurde mit Vergnügen an das vergangene Queer Film Festival zurück gedacht und eine Neuauflage herbeigesehnt. Nun ist es endlich soweit: identities! Seit annähernd fünfzehn Jahren mit erschwerlichen Rahmenbedingungen kehrt das Filmfestival und damit Lesben, Schwule, Transgender, Bisexuelle, Heterosexuelle - einfach Genderfragen und Identitäten - erneut auf Wiener Leinwände zurück..." (dieStandard.at)
identities 2007 - queer film festival

"After Gender Party" am 9. Juni in Bochum

Drag-Stammtisch Bochum: "Unter dem Titel AFTER GENDER PARTY findet die erste gemeinsame Party des Drag-Stammtischs Bochum zusammen mit dem Autonomen FrauenLesbenreferat der Ruhr-Uni Bochum statt. Anlaß ist das Erscheinen des 1.deutschsprachigen Buchs über Drag-Kings, 'Drag Kings. Mit Bartkleber gegen das Patriarchat', das amüsantes und informatives aus der Drag-King-Kultur in sich vereint.

Neben Showeinlagen von Toni Transit ('Kingz of Berlin'), Caya T. (Berlin) und TheKinkyKings (Köln) gibt es viele weitere Specials und natürlich die Möglichkeit, das Buch zu erwerben und sich von den anwesenden Autor_Innen und Herausgeberinnen signieren zu lassen.

Für Ohrenschmaus sorgen die DJs *Miss Geschick* (u.a. Ausnahme-Party Köln), Brit und Birgit mit Musik
von Independent bis queer Elektronik-Punk.

Los geht es am

Samstag, den 09.06.2007
ab 21 Uhr
im Kulturcafé der Ruhr-Uni Bochum
Universitätsstr. 150
44780 Bochum.

Der Eintritt ist frei: All genders, no mackers!"

...sein einziger Freund ist ein Transvestit: "Zwielicht in Tanger" Samstag auf arte

Zwielicht in Tanger - ARTE: "Kamel ist ein junger Polizeiinspektor in Tanger. Er ist ein Einzelgänger, wenig gesprächig und kurz angebunden. Sein einziger Freund ist ein Transvestit, Yasmine, der als Tänzer in einer Disco in der Stadt arbeitet. Kamel wird mit den Ermittlungen in einem suspekten Mordfall beauftragt..."

Sind die Teletubbies homosexuell? Ist Batman eigentlich ein Gummifetischist, Superman ein Damenwäscheträger...und was ist mit Ernie und Bert?

Aber keine Sorge, Polen wird die ganze Propaganda der Perversen und deren Ziel - natürlich die totale Weltherrschaft der homosexuellen Super-Perversen - vereiteln und die "ehrenhafte Gemeinschaft der quadratischen Hohlköpfe" heldenhaft verteidigen...und die Welt retten, amen....

Digital TV: Kurios: Polnische Sittenwächterin hält Teletubbies für schwul: "Ein Gremium von Psychologen soll auf Anordnung Sowinskas die Fernsehsendung 'Teletubbies' untersuchen und feststellen, ob dort unterschwellig 'homosexuelle Propaganda' betrieben wird. Sowinska ist nicht die Einzige, die den Einfluss Homosexueller auf die junge Generation fürchtet. Polnische Sittenwächter von der nationalistischen Liga Polnischer Familien (LPR) wittern in diesen Tagen allerorten Propaganda von Schwulen und Lesben."

Die Stadt Linz erkennt auch die Ehen von Transgender nach Personenstandsänderung an

openPR.de - SoHo OÖ: Stadt Linz setzt Zeichen für Homosexuelle und Transgender-Personen: "Landessekretär Michael Leiblfinger zeigt sich erfreut: 'Die Stadt Linz setzt damit als erste Landeshauptstadt ein klares Bekenntnis für ihre homosexuellen Bürgerinnen und Bürger. Die rechtliche Absicherung gleichgeschlechtlicher PartnerInnenschaften ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema, um das eine offene und gerechte Gesellschaft im 21. Jahrhundert nicht umhin kommt. Und dass Transgender-Personen nach erfolgter Personenstandsänderung ohne Grund eine glückliche Ehe scheiden müssen ist einem fortschrittlichen Land wie Österreich nicht würdig!'"

KARACHI LADYBOY - eine sehr schöne Fotostrecke auf flickr

Gibt man auf flickr "Transgender" als Suchbegriff ein, dann finden sich tausende Fotos - meistens sind das aber Selbstdarstellungen von immer der gleichen Art: Ich im Fummel auf'm Bett, ich im Hausflur, ich, ich, ich...

Naja, die Geschmäcker sind ja verschieden. Meiner ist es auf jeden Fall weniger.

Um so positiver sind mir dabei die Reportagefotos "KARACHI LADYBOY" von Thomas Pfister aufgefallen. Ich finde die Serie über eine Hijra Community in Karachi sehr schön und beeindruckend. Das ist nicht der Blickwinkel eines Vojeurs, sondern der eines sehr sensibler und persönlichen Freundes, wie ich ihn auch bei Nan Goldin schätze. Und die Qualität der Schwarz-Weiss-Fotos lässt sowieso auf einen Profi schliessen.

Ist natürlich mein ganz persönlicher Geschmack, aber ich denke mal, dass sich ein Besuch der Seite auf jeden Fall lohnt. Und wenn der Link nicht funktionieren sollte einfach "KARACHI LADYBOY" als Suchbegriff eingeben.

Sister Beatrice (Brian George) explores... Sex und Tod in der Kunst

Thomas Hermanns Trashical "Es fährt ein Zug nach Nirgendwo" - natürlich auch mit den obligatorischen Dragqueens im Team

Admiralspalast [Detail]: "„Nicht ganz griechische Tragödie, aber irgendwie fetzig. Besonders mit einer handvoll Drag-Queens, zwei biologischen Frauen und einem erfahrenen Entertainer wie Hermanns im Hintergund.“ (Welt Kompakt, 8.11.2006)"

"Schlager Massaker in Vollplayback und Vollsynthetik-Garderobe"

"Songtexte wie: „Jane, Jane, Jane – was wird geschehn?"


Regie: Thomas Hermanns

Nach dem Musical „Taro Torsay“ von Christian Anders

Mit: Sandra Steffl, Ades Zabel, Gloria Viagra, Tillmann Creutzfeldt-Jakob, Antje Brameyer, Hendrik Scheider, Marcel Trübner

Termine

07.06. 20:00 h (DO)
08.06. 20:00 h (FR)
09.06. 20:00 h (SA)
15.06. 20:00 h (FR)
16.06. 20:00 h (SA)
21.06. 20:00 h (DO)
22.06. 20:00 h (FR)
23.06. 20:00 h (SA)
28.06. 20:00 h (DO)
29.06. 20:00 h (FR)
30.06. 20:00 h (SA)

Russian Gays, Lesbians, Bi, Transexuals, LGBT, News on Russia and Human Rights

Hier kann man sich über den aktuellen Stand der Situation in Russland ein Bild machen. Und das ist wirklich erschreckend.

Da gibt es den Bürgermeister von Moskau, der die Schwulenparade als ein "Satanist happening" bezeichnet. Und sich dann noch für die Untersützung seiner Sache beim höchsten Kirchenpatriarch der russischen Kirche bedankt - was für eine teuflische Allianz.

Aktuell gibt es aber auch Stimmen, die sich wiederum für den CSD in Moskau aussprechen. Und das entscheidende Argument scheint wohl zu sein, dass man befürchtet nicht mehr in die EU einreisen zu können, zumindest befürchtet man das für die Rädelsführer. Recht so.

Was wollen die Herren auch hier. Erholung vom anstrengenden Prügelalltag, oder was?

GayRussia.ru :: Russian Gays, Lesbians, Bi, Transexuals, LGBT, News on Russia and Human Rights”

Öffentliche Petitionen: Asylrecht für Homo-, bi- und transsexuelle Frauen und Männer

DEUTSCHER BUNDESTAG – Petitionsausschuss: E-Petitionen Petition einsehen/unterschreiben: "Mit der Petition wird gefordert, Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Identität verfolgt werden oder denen dadurch Haftstrafen oder die Todesstrafe drohen, ein Recht auf Asyl in Deutschland einzuräumen.

Begründung:
Homosexualität wird vielerorts immer noch als eine ''persönliche Entscheidung'' oder gar Krankheit betrachtet. In manchen Teilen der Erde reicht diese Einstellung soweit, dass insbesondere homosexuellen Männern Haftstrafen bis hin zur Todesstrafe drohen. Die Regierung wird hiermit aufgefordert, homo-, bi- und transsexuellen Frauen und Männern Asyl in Deutschland zu gewähren."

Gewalt gegen Schwule und Lesben geht auch Transgender, Transvestiten und auch Transsexuelle was an

Den Gewalt und Verstösse gegen die Gund- und Menschenrechte gehen ALLE an, egal welchen Geschlechts oder persönlicher Neigung. Hier geht es um die Basiswerte einer Gemeinschaft. Und da ist das Zusammenschlagen von anderen, nur weil sie eine andere Meinung oder sexuelle Ausrichtung haben, einfach nicht drin.

Erschreckender weise trifft man aber leider auch in den Reihen der Transgender, Transvestiten und Transsexuellen immer wieder mal auf homophobe Ansichten. Da tut man so, als wäre man/frau außen vor und könnte sich so etwas erlauben. Aber da täuschen sich diejenigen ganz gewaltig, finde ich.

Wie kann man Toleranz für sich selbst einfordern, aber andere wiederum selbst nicht respektieren. Wie blöd und beschränkt muss man sein, wenn man/frau denkt, dass die Schläger zwischen Schwul und Transgender unterscheiden. Mit OP, oder ohne OP - das wird dem Knüppel egal sein. Da wird draufgehauen, vergasen kommt dann später.

Der Hass gilt dem Unbekannten, das was man nicht versteht oder verstehen will. Das was angeblich nicht sein darf. Diskussionen und Argumente gibt es da keine, da wird draufgehauen - aus Angst und Unwissenheit.

Und wie die heutigen Ereignisse in Moskau zeigen, kennt dieser blanke Hass auch keine politischen Grenzen. Da stehen religiöse Fanatiker neben Kommunisten, Faschisten und sogar ältere Damen in einer Reihe und applaudieren den Schlägertruppen. Die Fratze des blanken Hasses kennt da keine Grenzen - eine Schande für Europa.

Volker Beck wurde in Moskau verhaftet, weil er sich dort für die Grundrechte von Schwulen und Lesben einsetzt

Mit Eiern und Tomaten beworfen - Beck in Moskau verhaftet - Politik - n-tv.de: "Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck ist nach Angaben eines Fraktionssprechers in Moskau festgenommen worden. Beck habe zusammen mit Kollegen aus dem Europa- und dem italienischen Parlament versucht, im Bürgermeisteramt eine Petition für Versammlungsfreiheit zu übergeben."


Rede von Volker Beck (Köln) (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) im Deutschen Bundestag vom 25. Mai 2007:

Meinungs- und Versammlungsfreiheit für Lesben und Schwule in ganz Europa durchsetzen

Ich bin erschrocken und geschockt...und wütend. Wie ist sowas möglich und das in Europa. Wo bleiben die ganzen Spitzenpolitiker(innen) wenn es um die Grundrechte der Bürger geht. Ich sehe sie immer nur lächelnd die Hände schütteln und für's Titelfoto possieren, während andernorts Abgeordnete und Bürger zusammengeknüppelt werden, wenn sie ihre Grundrechte einfordern.

Und dann die erschreckend präsente Homophobie, die nach wie vor auch in Europa real existen ist. Das darf auf keine Fall so weitergehen. Was will man mit Mitgliederstaaten, die noch nicht mal die Grundrechte respektieren? Polen ist vom europäische Gerichtshof ja bereits zurechtgewiesen worden, aber gebracht hat es bislang nichts. Und ich befürchte, dass sich das auch nicht so schnell ändert.

Gerade lese ich, dass Volker Beck wieder freigelassen wurde. Ich hoffe ihm geht es gut und wünsche ihm gute Besserung. Auf dem Foto (auf n-TV) sieht er ja schon ganz übel zugerichtet und blutend aus. Ich bin sehr froh, und stolz, dass wir auch solche Politiker haben. Respekt.

Gay-Parade in Sankt Petersburg - nicht genehmigt

Queer - das schwule Online-Magazin: CSD Sankt Petersburg verboten: "'Die Durchführung der Gay-Parade ist nicht genehmigt worden, weil der angekündigte Ort und die Zeit mit den Veranstaltungen zum Jahrestag der Stadtgründung zusammenfallen', wird ein Behördensprecher zitiert."

Pride-Parade in Moskau verboten

Queer - das schwule Online-Magazin: Wieder CSD-Verbot in Moskau: "'Die Durchführung der Veranstaltung wurde bei dem Treffen abgelehnt', erklärte Kulikow. 'Die Pride-Parade beeinflusst die Interessen anderer Bürger. Sie verletzt deren Rechte und Freiheiten, daher haben die Verantwortlichen in Moskau beschlossen, die Parade nicht zuzulassen.' Der CSD ist für den 27. Mai geplant."

Transvestiten müssen ja öfter mal für 'n Witz herhalten, das gilt natürlich auch für Werbespots

Ich finde ja auch, dass man Humor beweist, wenn man auch über sich selbst lachen kann. Da sind die Briten nun mal ein großes Vorbild für. Ob das auch für Werbespots gilt?
Der deutsche Humor ist da ja etwas anders. Ich kann mich noch an die leidenschaftlichen Debatten über den Opel-Spott erinnern. Wenn es um die eigene Nase geht, dann finden einige das gar nicht mehr lustig. Ist aber sicher auch eine Frage der Qualität.

Hier noch ein paar Beispiele über die man sich aufregen kann, oder auch nicht:


Link: sevenload.com


hier hab ich es nicht geschafft den Player zu kopieren, aber Link geht ja auch
"In der Bücherei"
"Baby lernt schnell"

Gleiche Grundrechte auch für Lesben, Schwule und Transgender

Jeder kann sich auch persönlich an der Aktion Grundgesetz beteiligen - viele Prominente und Organisationen machen's vor.

Diskriminierungsverbot ins Grundgesetz: "Wir wollen eine Ergänzung des Gleichheitsartikels im Grundgesetz um das Merkmal „sexuelle Identität'. In einem erweiterten Artikel 3 Absatz 3 GG soll es in Zukunft heißen:

„Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seiner sexuellen Identität, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden."

Harisu, transsexuelle Film- und Popqueen aus Korea hat geheiratet

Harisu was born Lee Kyung-yup in Seongnam, near Seoul. In 1997-98, she moved to Japan, where she had male to female sex reassignment surgery and began studying to become a hairdresser. It was while singing in Japanese clubs that she got her first break, being recruited by an agent in 1999.

In 2001 she adopted the stage name Harisu, just before featuring in an advertisement for Korean cosmetics company DoDo. It turned out to be a huge success and ended up launching her career. Since then, Harisu has branched out into music and acting, among other fields.

She has recorded five solo musical albums, switching between techno music and rhythm and blues. In 2001, she starred in the film Yellow Hair 2, for which she also recorded the soundtrack. Harisu has also had brief forays into other areas — having danced in a video clip for the group 'Turbo', as well as having written a book/photoessay about herself in 2001.

On December 12, 2002, the Inchon District Court recognized her as legally female, and she changed her name from Lee Kyung-yup to Lee Kyung-eun.

Harisu married boyfriend Micky Chung in an upmarket hotel in Seoul on May 19, 2007. The couple are due to celebrate their honeymoon on the Thai island of Ko Samui. (wiki)



Und auf Harisus offiziellen Webseite gibts sogar schon Fotos von dem glücklichen Paar

Tina C - the fabulous Country Dragqueen darlin

Zugegeben Country music ist nicht gerade eine Lieblingsmusik, aber Titelnamen wie diese lassen mich doch aufhorchen:
  • Take Your Hand Out of My Panties (I'm Trying To Walk Out the Door)
  • Break My Heart (But Don't Break My Hair)
  • I'd Rather Be Thin And Unhappy (Than Fat And In Love)
  • Got An Uplift Bra But An Ache in My Heart
  • I Called My Grandaddy Grandpa (But I Should Have Called Him Dad)
und so geht das weiter...

Auf der Webseite kann man sich übrigens auch sinnfreie T-Shirt mit Aufdrucken wie: "No Dick's As Hard As My Life" bestellen.

Da schlägt einem doch eine geballte Ladung bitterböser, britischer Humor entgegen. Auch die fantasievollen und äußerst knappen Glitter-Glam Country-Outfits versprechen eine tolle Dragqueen-Show.

Termine, Music und mehr gibts hier: Tina C created by Christopher Green

Search for Gay & Lesbian Events - Worldwide

Du bist auf Reisen und möchtest wissen was dort gerade los ist. Hier kann man Gay & Lesbian-Events nach Land und Zeitraum suchen - oder auch gleich weltweit suchen und dann die Reise entsprechend planen. Das könnte z.b. bei der Welle der CSDs die alljählich auf uns zurollt und die weltweit stattfinden schon mal ganz praktisch sein. Ich finde das für eine erste Orientierung schon mal sehr praktisch.

Student Travel Information & Discounts - Events: Home:
"Don't miss out on upcoming festivals and events while you're on your travels.
From the opera in Milan to a camel market in Tunisia, you're sure to find something that will take your interest!"

Nur noch 10 Tage, dann ist es soweit: Trans-Street-Day Dresden


Am 9. Juni ist die große Demo und Strassenfest (Start 13:00 Uhr)

Aber dieses Jahr gibt es vom 2. bis zum 10. Juni auch noch ein umfangreiches Programm rund um den Trans-Street-Day. Weiter Infos findet man hier


Trans-Street-Day Dresden

"Becomin Julian" ein Transsexueller in San Francisco, USA

Whow, San Francisco - das Mekka der Gaypeople schlechthin - wenn, dann wird man hier auch als Transsexueller problemlos akzeptiert werden, denkt man. Aber Julian (FzM Transsexueller) lebt dort und berichtet in dieser Dokumentation von seinem Leben als transsexueller Hetero-Mann mit seiner Freundin in Mitten der Gaycommunity.

Diverse Interviews mit Passanten und die Erfahrungen von Julian und seiner Partnerin machen klar, dass Transsexuelle auch inmitten der Gaycommunity nach wie vor erhebliche Probleme haben als heterosexueller Mann akzeptiert zu werden. Sicher, das ist ein sehr persönlicher Blickwinkel, aber verwundert ist man schon.

illegal, transgender and HIV positive

... immigrants and they fear persecution. Many transgenders have it extra hard because they are dealing with being illegal, transgender and HIV positive. Video Tags 9/11 Activism HIV gay immigrants tolerance transgender Login or Register to add a tag Comments (2) Give your feedback: Add a Comment ... might find more tolerance. When they come here they not only deal with their illegal status but also with being ...

Ein Transvestiten-Masken-Superwoman Comic

Kerry Kostume Komic Page One

Transgender youth share their stories in an MSNBC documentary

“I feel like I had a child die,” Tayler’s mother said.

“It’s like, you know, almost as if my previous self doesn’t exist anymore,” Tayler added.

Tayler’s parents are still getting used to the idea of having a transgender child, but they believe if they had tried to keep Tayler a boy, their story could have had a tragic ending.

“The thought of our child trying to kill himself over this,” said Tayler’s dad, “and imagine all of the people who don’t go through the journey like we did and are successful at suicide …”

'Born in the Wrong Body' - Documentaries - MSNBC.com: "Transgender youth share their stories in an MSNBC documentary"

Living the T with Transgender Teenagers - noch ein interessantes Buch

Cris Beam wrote “Transparent: Love, Family, and Living the T with Transgender Teenagers” after volunteering at a school for gay and transgender students in Los Angeles, and becoming a foster parent to one of her students. Cris is a journalist and lives in New York City. You can read an excerpt of her book below.

Book excerpt: 'Transparent' - Documentaries - MSNBC.com: "Living the T with Transgender Teenagers"

Verheiratet mit einen Transvestiten / Transgender

Helen Boyd hat bereits zwei Bücher darüber geschrieben:
"My Husband Betty" und "She's not the man i married"

Zugegeben, ich habe keines der beiden Bücher gelesen - noch nicht. Mein Englisch ist leider auch nicht so gut, dass ich ohne Wörterbuch klar kommen würde. Aber ich finde es schon sehr interessant. Hab ich mich doch schon immer gefragt wie andere damit klar kommen, vor allem in einer Beziehung. Ist ja schon eine große Herausforderung wenn der Partner / die Partnerin eine so gravierende Änderung vollzieht. Und das Ende ist ja noch nicht abzusehen. Im ersten Buch beschreibt Helen Boyd ihren Partner noch als Crossdresser / Transvestit womit frau vielleicht ja noch leichter umgehen kann ach wenn der erste Schock sicher auch nicht einfach wegzustecken war. Ein paar Jahre später ist aber wohl klar, dass es dabei nicht geblieben ist. Jetzt beschreibt sie ihre Partnerin bereits als "Transgendered Man" - und ein vollständiger Wechsel ist wohl bereits geplant.

Infos über Helen Boyd und die Bücher findet ihr hier:
helen boyd books

Change Away-Service mit Fotoshooting - gibt es natürlich auch in der Schweiz

willkommen bei crossdressing.ch: "Möchtest Du Deine Weiblichkeit entdecken? Für einmal eine bezaubernde Prinzessin sein? Eine Königin der Nacht? Eine Diva oder eine Femme Fatale? Willst Du spüren, wie weiche Locken Dein weibliches Gesicht und fliessende Stoffe sinnlich Deine Beine umspielen? Wie aufregend es ist, für einmal die Woman in Red zu sein?

Gerne helfe ich Dir, Deinen innigsten Wunsch umzusetzen und Dein Äusseres mit Deiner Vision in Einklang zu bringen. Ich verwandle Dich für einen aufregenden Moment lang in eine Lady. So, wie Du es Dir vorstellst. Und Du allein entscheidest, ob Du den Ort Deiner Verwandlung wieder als Mann verlässt.

Oder gar als Frau."

Girls Wanna Have Fun - Transgender in der Schweiz

Girls Wanna Have Fun: "'Girls Wanna Have Fun' (GWHF) ist eine Gruppe gepflegter, aufgestellter Transgender in der Schweiz. Die Gruppe wurde 1995 von zwei Transgendern gegründet mit der Idee, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Ausflüge in der Öffentlichkeit zu unternehmen.

  • GWHF ist locker: Girls Wanna Have Fun ist eine locker organisierte Gruppe, kein Verein mit Statuten, Präsidentin, Aktuarin, Kassierin, und wird es auch so bleiben.
  • GWHF ist gratis: Wir erheben keine Mitgliederbeiträge und versuchen auch, die administrativen Kosten tief zu halten, indem wir die Möglichkeiten des Internets konsequent ausreizen.
  • GWHF ist funny: Die Neigung zu Transgenderismus bringt sicher viele Probleme mit sich; diese sollen aber nicht im Vordergrund stehen, schliesslich steht das Wort 'Fun' im Namen der Gruppe.
  • GWHF ist offen: Bei den öffentlichen Monatstreffs (nähere Angaben unter Anlässe) sind alle willkommen, die gute Umgangsformen haben und keine sexuellen Kontakte suchen.
  • GWHF hat Power: Die Gruppe wird gemeinsam geführt von den drei Power-Girls Tamara, Sandy und Franca (nähere Angaben unter Kontakt).
  • GWHF ist bekannt: Mit 170 Mitgliedern (Stand: März 2007) ist die Gruppe bei weitem die grösste ihrer Art in der Schweiz, und diese Website verzeichnet 2,1 Millionen BesucherInnen pro Jahr (Stand: März 2007)."

TransGenderService - Makeupkurse, Perückenservice, Fotoshooting und mehr in Dresden und Hamburg

Für eine gelungenes Fotoshooting als Frau im Traumkleid ist es manchmal am Besten, wenn man sich professionelle Hilfe holt. Und wer kann da besser helfen als ein Team, das zumindest teilweise selbst aus Transgender besteht. Das finde ich auf jeden Fall.

TransGenderService: "In den Serviceangeboten findet ihr viele Angebote, die sich direkt an Transgender richteten, aber auch offen für alle stehen die Spaß an der Verwandlung haben. Viele Freunde und Bekannte von Jessica und Joerg unterstützen dieses Projekt und helfen somit ein buntes und einmaliges Angebot zu machen. In Dresden und Berlin!"

TransFamily NRW - Selbsthilfe für Transsexuelle

Die wenigsten Transsexuellen und Angehörigen kommen alleine mit ihren Problemen klar. Eine Gruppe kann da gerade am Anfang eine große Unterstützung sein. Man/frau trifft hier auf ähnliche Probleme und kann sich gegenseitig unterstützen und von der Erfahrungen der anderen profitieren. Eine wichtige Hilfe, finde ich. Und ich werde versuche hier auch nach und nach immer wieder lokale Selbsthilfegruppen vorzustellen.

TransFamily: "Transfamily ist ein Zusammenschluss von Transmännern (Frau zu Mann Transsexueller) und Transfrauen (Mann zu Frau Transsexuelle) sowie deren Angehörige aus dem Gebiet Nordrhein-Westfalen.

Dabei verstehen wir Transsexualität ausschließlich als Störung der Geschlechtsidentität.

Wir verstehen uns und arbeiten als Selbsthilfezusammenschluss zu folgenden Zielen und Zwecken:
  • Wir setzen uns für die Anliegen transsexueller Menschen und deren Angehörige im gesellschaftlichen Umfeld ein.
  • Wir pflegen und fördern den Erfahrungsaustausch und die Selbsthilfe transsexueller Menschen und deren Angehöriger.
  • Wir beraten und unterstützen die Betroffenen in Fragen der sozialen und gesundheitlichen Aspekte zur Transsexualität.
  • Wir begleiten Betroffene auf ihrem rechtlichen Weg und medizinischen Weg.
  • Wir suchen den Austausch mit relevanten Fachgruppen (Mediziner, Rechtsanwälte, Psychologen, Ansprechpartner aus der Verwaltung), um den Umgang mit und das Wissen zur Transsexualität zu verbessern.
  • Wir fördern die Akzeptanz von Transsexualität innerhalb der Gesellschaft."

"I don't what to become a woman...I am a venous with a penis" Pete Burns - Transvestit oder einfach nur ein neuer Look?

Before forming Dead or Alive, he was a member of the short-lived Mystery Girls, and then Nightmares in Wax, an early proto-Goth, semi-punk group that formed in Liverpool around 1980. Nightmares in Wax put out a 12" single, Black Leather, and a 7" single, Birth of a Nation, each containing the same three songs, but never did an album. Burns has accused fellow pop star Boy George of copying his style and mainstreaming his unique image. (wiki)


Pete Burns talks image, the '80s revival and what he really thought of Courtney Love



The Right Stuff: welcome to the official website for Dead Or Alive

Hormone schon besorgt, dann besser noch mal nachlesen, was die bewirken

Mit einem Webzugang dürfte es nicht besonders schwer sein auch ohne ärztliche Betreuung und Rezept an Hormone ranzukommen. Wer sich also von einem Gutachten nicht ausbremsen lassen will oder einfach keine Lust hat mehrere Monate (oder Jahre) auf den nächsten Step zu warten, der wird selbst aktiv und besorgt sich was. Aber was? Da die Infos in den einschlägigen Foren nicht immer optimal sind oder nur um wenigstens eine weitere Informationsquelle zu haben kann ich diese Seite nur empfehlen.

Titelseite Anatomie und Physiologie: "So ein menschlicher Körper ist wie ein riesiger Wirtschaftskonzern. Er verfügt verschiedene Produktionsstätten und hat, damit alles richtig funktioniert, ein komplexes Nachrichtensystem. Schließlich müssen alle 'Konzernangehörigen' wissen, was sie im Einzelnen zu tun haben. Ein Teil dieses Nachrichtensystems in unserem Körper sind die Hormone, ihre Bildungsstätten, ihr Überträgersystem und ihre Kontroll- und Steuerungsmechanismen."

Übersicht:
  • Einzelne Hormone und ihre Funktion
  • Funktion der Hormone
  • Zielzellensuche
  • Wie wirken Hormone?
  • Hypothalamus und Hypophyse
  • Nebennieren
  • Hormondrüsen
  • Hormone und Botenstoffe
  • Regelkreise und Hierarchie der hormonellen Steuerung
  • Schilddrüse und Nebenschilddrüse

Klinik Sanssouci | Transsexuelle Chirurgie

Wichtig! Das ist keine persönliche Empfehlung von mir. Die sind wohl schon recht erfahren in dem Bereich und es gibt auch mal 'ne Preisangabe - was ja auch mal ganz interessant ist, so zur Orientierung.

Klinik Sanssouci | Transsexuelle Chirurgie: "Mann ist Mann und Frau ist Frau! Das gilt – bei allen individuellen Unterschieden – für die allermeisten von uns. Deshalb kann sich auch kaum jemand vorstellen, was es heißt, wenn das einmal nicht so ist. Tatsächlich kommen aber etwa 0,005% aller Menschen im falschen Körper auf die Welt. Die Gründe dafür sind noch nicht endgültig erforscht, vieles spricht aber für genetische Ursachen."

"Walk this Way" Da Rockstars Drag King show

Ich bin Transvestit: 'I Am My Own Wife'

Der amerikanische Autor Doug Wright hat basierend auf mit Charlotte von Mahlsdorf geführten Interviews sowie ihre Autobiografie "Ich bin meine eigene Frau" das Theaterstück I Am My Own Wife verfasst, das 2004 sowohl den Pulitzer-Preis als auch den Tony Award als "Best Play" gewann. Am 1. Juni 2006 wurde Doug Wright für sein Theaterstück I Am My Own Wife mit dem KulturPreis Europa ausgezeichnet. (Wiki)

As a child in pre-war Berlin, Charlotte von Mahlsdorf wanted to wear pretty dresses and tend to her furniture collection. She would have made a perfect hausfrau; but Charlotte was a boy. In a surprisingly provocative mix of sex, politics, and history, Charlotte shares her story of triumph over the brutalities of both the Nazis and Communists to create a dignified life as an open cross-dresser. With over 40 characters, this one-man tour de force is the winner of the 2004 Tony Award for Best Play, the Pulitzer Prize for Drama, and the Drama Desk Award for Outstanding Play. (olneytheatre)

Ich bin Transvestit: 'I Am My Own Wife'
Mehr über die Broadway Produktion
Mehr über Charlotte von Mahlsdorf auf Wiki

Human Rights Watch - Lesbian, Gay, Bisexual, and Trangender Human Rights

Nach wie vor werden die Menscherechte missachtet - und das weltweit.
HUMAN RIHTS WATCH publiziert solche Verstöße auf ihrer webseite.

Für Verstöße gegen die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender gibt es sogar eine eigene Rubrik. Es ist echt erschreckend wie viele Vorgänge hier aufgelistet sind. Und das betrifft bei weitem nicht nur Staaten, die weit weg von uns sind. Nein, derartige Verstöße gegen die Menschenrechte finden auch direkt in unserer Nachbarschaft statt.

Ganz aktuell werden in der HALL OF SHAME u.a. auch "unser" Papst Benedict XVI, der US-Präsident Georg W. Bush und der iransiche Präsident Mahmoud Ahmandinejad aufgeführt.

Human Rights Watch - Lesbian, Gay, Bisexual, and Trangender Human Rights

Und hier noch ein grandioses Sahnestückchen - The Lumberjack Song auf deutsch

Transgender.at - die zentrale Webseite für Transgender in Östereich

Die Seite ist wirklich sehr umfangreich und wird täglich aktualisiert. AktuelleTransgender-News und Termine, TV-Tips, Basic-Infos, Fotos und Videos, ein Chat und Foren und und und...was will man/frau mehr. Dazu gibt es noch diverse Subdomains von lokalen Gruppen und Einzelpersonen. Es gibt hier also eine Menge zu entdecken.

Ich finde - auf jeden Fall einen Bookmark wert
Transgender.at

Vom missbrauchten Klosterschüler zum begehrenswerten Transvestiten, das ist die Story aus "La mala educación"

"Der kleine Ignacio fühlt sich zu seinem Freund Enrique auf besondere Weise hingezogen. Doch Pater Manolo verfolgt bei Ignacio eigene erotische Interessen. Jahre später kommt Ignacio - inzwischen ein aufreizender Transvestit - zurück an den Ort seiner Kindheit, um Pater Manolo mit der Vergangenheit zu konfrontieren." (3sat.online)

"Virtuos! Almodóvars Film erzählt mit seiner unvergleichlich melancholischen Eleganz vom Begehren und Begehrtwerden als einer Sache auf Leben und Tod." (DER SPIEGEL)

"Kein anderer Film macht so selig wie Pedro Almodóvars Wunderwerk LA MALA EDUCACION!" (AMICA)

"LA MALA EDUCACION ist ein Meisterwerk mit Widerhaken – erotisch sinnlich, erbarmungslos. Und von schmerzhafter Schönheit. Almodóvar pur eben, das Werk eines Meisters." (BLICKPUNKT: FILM)
Die offizielle Webseite zum Film:
| La mala educación | Pedro Almodóvar | Página oficial

Der deutsche Titel ist "Schlechte Erziehung"
Die Webseite des deutsche Vertriebs TOBIS mit deutschen Trailer

Filmausschnitt - Gael Garcia als ZAHARA in La Male Educacion:

Antonio lässt als charmanter Drag King die Herzen schmelzen...grrrr

... denn Antonio ist nicht nur ein echter Italiener sondern auch
  • singender Gigolo
  • steppender Stripper
  • moderierender Gentleman
toller Typ, nette kleine Seite mit mehr Infos und Fotos von Antonio.

Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung

1-0-1 [one o one] intersex: "... geht davon aus, dass die bipolare Geschlechterordnung, also die trennscharfe Unterscheidung zwischen 'männlich' und 'weiblich', in Abgrenzung gegen als geschlechtlich 'uneindeutig' bezeichnete Menschen entwickelt und gefestigt wurde und wird. Die Distribution von Text- und Bildmaterial zum Thema Intersexualität/ Hermaphroditismus ist notwendig, weil hier nicht nur Fragen der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch solche der körperlichen Unversehrtheit, Selbstbestimmung und Menschenwürde zur Debatte stehen. Eingriffe in die Menschenrechte Intersexueller sind kein individuelles, sondern ein gesamtgesellschaftliches Problem, das alle angeht.
Die Publikation enthält künstlerische, wissenschaftliche und aktivistische Positionen, die im Rahmen des Archiv- und Ausstellungsprojekts '101 intersex - Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung' präsentiert werden."

Die Bücher kann man bei der NGBK bestellen

Netzwerk Intersexualitaet (DSD)

Netzwerk Intersexualitaet (DSD): "Mitglieder im multidisziplinären «Netzwerk Intersexualität» sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Medizin (Endokrinologie, Pädiatrie, Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, Neurologie, Sexualmedizin, Biometrie, Humangenetik, Medizinethik, ...), Biologie und Sozialwissenschaften (Psychologie, Soziologie, Empirische Kulturwissenschaften, Ethnologie ...), in der gesundheitlichen Versorgung tätige Ärztinnen und Ärzte, sowie Vertreterinnen und Vertreter von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen. Das Netzwerk ist selbstverständlich auch offen für alle anderen Interessierten."

XY-Frauen . Selbsthilfegruppe für intersexuelle Menschen

XY-Frauen . Selbsthilfegruppe für intersexuelle Menschen: "... ist eine Kontaktgruppe für Menschen, die sich mit der Problematik auseinandersetzen müssen, nicht ohne weiteres in die gängigen Mann/Frau-Schemata hineinzupassen. Uns allen gemeinsam ist ein männlicher XY-Chromosomensatz bei einem weiblichen äußeren Erscheinungsbild. Damit sind wir eine Familie im großen Clan der Menschen zwischen den Geschlechtern, den Intersexuellen, von denen es viele, viele verschiedene gibt, die vielfach öffentlich unbekannt sind und zum Teil auch voneinander gar nicht wissen."

Verein Selbsthilfe Intersexualität, Schweiz

Verein Selbsthilfe Intersexualität: "Der Verein Selbsthilfe Intersexualität richtet sich an Eltern von Betroffenen, an Betroffene selbst, an die Medien und an die Öffentlichkeit.

Wir wollen ohne Polemik und möglichst ohne Emotionen Fakten darstellen und etwas zur Verbesserung der Situation jedes einzelnen intersexuellen Menschen beitragen."

Netter Service für Transvestiten und Dragqueens - Online MakeOver

Wie würde ich als Frau aussehen?
Was steht mir? Welche Frisur und Haarfarbe passt zu mir? Welche Lippenstiftfarbe? Würde mir eine Brille helfen weiblicher auszusehen?

Hier ist eine nette Seite um das schon mal vorab digital auszuprobieren. Man kann hier sein eigenes Foto hochladen und dann mit diversen Frisuren, Haarlängen, Kosmetik, Brillen und Kopfbedeckungen rumprobieren. Es gibt sogar ein paar Diademe zurAuswahl - für die nächste Dragqueen-Wahl zum Beispiel. Das Ergebnis kann man sich dann zumailen lassen.

Die Auswahl ist jetzt nicht gerade berauschend, aber für eine erste Orientierung könnte das schon reichen. Und das beste ist, es ist kostenlos.

GetMakeovers.com - Get Free Makeovers Online: "Get a free makeover online!
See how you would look with different hairstyles, lipstick colors, eye shadows,
blush color, colored contact lenses, eyeglasses, sunglasses, hats and more."

Wegen Dragqueen- und Dragking-Video löscht MySpace ganz aus versehen das Profil der Band Kids on TV?

WOZ - Kultur - Kids on TV: Knackige Männerschenkel und ein Tritt in den Hintern Richtung Tanzfläche:
"Das zwischen den Geschlechtern angesiedelte Video «Breakdance Hunx» der ­kanadischen Band polarisiert, und MySpace löscht ganz aus Versehen das Profil der Band.
Die Kids On TV aus Toronto haben ein lustiges Video aufgenommen - ein Drag-Queen- und Drag-King-Video mit einem überdreht dilettantischen Breakdance-Battle-Showdown. Man sieht ­unter anderem: grelle Farben, heftig wackelnde Ärsche, nackte Männer­oberschenkel zum Reinbeissen, albernen Maskenzinnober, stylische Anschreiszenen, Sexsimulationen mit Fahrrädern.
...
Erstaunlicherweise hat MySpace die Seite der Kids On TV inzwischen wieder hergestellt. Und was das Dollste ist: Die BetreiberInnen leugnen, sie je gelöscht zu haben. Es habe sich schlicht um einen «Unfall» gehandelt."

»total gender anarchy« by Kids On TV

Jungle World ··· 16/2007 Feuilleton ··· Die Band aus dem Badehaus: "Gegründet im Herbst 2003 in einem Badehaus, trafen Kids On TV in Toronto auf ein Szenegewusel zwischen Indie-Rock, Kunst-Performances und queerem Underground. Das performative Element war schon damals in der Form von selbst inszenierten Bur­lesque-Shows vorhanden. In ihnen geht es weniger um den Striptease bis zur völligen Entkleidung als um das Gegenteil: um Verkleidung, Maskerade, Fantasy-Kostümierungen, aber auch um ein Spiel mit Geschlechter­identitäten sowie popmusikalischen Zitaten und Images, weshalb sich diese Unterhaltungsform auch speziell in Drag-King- und Drag-Queen-Kreisen größter Beliebtheit erfreut. So erklären sich auch die euphorischen Reaktionen auf die erste, 2006 absolvierte Europa-Tour der Band: eine schrille Rock-Show einerseits, eine extravagante und animierende Kostüm-Revue andererseits."

find out more about Kids On TV




glbtq – gay, lesbian, bisexual, transgender & queer encyclopedia

Transvestiten gibt es nicht nur in der Marmeladenwerbung.

Ob schwul, lesbisch, transgender, Transvestit oder Dragking, wir haben eine beachtliche Zahl ernsthafter und herausragender KünstlerInnen in unseren Reihen. Und das sind nicht nur die große Zahl schwuler Schauspieler und lesbische Autorinen, die post mortem geoutet wurden. Nein, wenn man diese umfangreiche Encyclopedie durchgeht, dann ist frau und man echt beeindruckt ab der vielen berühmten und bedeutetenden Persönlichkeiten aus unseren Reihen.

Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, dem kann ich diese Webseite nur empfehlen.
Neben umfangreichen Informationen gibt es auch einen Newsletter, ein Forum und man kann auch eigene Vorschläge an die Redaktion schicken.

glbtq >> gay, lesbian, bisexual, transgender & queer encyclopedia

QueeRRage in Bern - Das Wochenende für Lesben, Homos, Tunten, Transen, Butches, Queers und andere Abartige

Frauenraum Reitschule Bern : "Frauenraum ist ein Veranstaltungskollektiv aus Frauen, welches kulturelle und gesellschafts-politische Veranstaltungen im Frauenraum der Reitschule Bern organisiert, durchführt und den Frauenraum als Plattform bzw. Begegnungsort für Frauen (unabhängig insbesondere ihrer ethischen und sozialen Herkunft, ihrer Sprache, ihres Alters, ihres sozialen Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer politischen und philosophischen Gesinnung, ihres Glaubens oder ihrer allfälligen Behinderung) benutzt und bespielt. "

19.05.07:
ab 20.00 Essen im Frauenraum
21.30 DIY-Trash Filmli
23.00 Konzert mit Mignon feat. Kamikaze Britney (Elektro-Rock-Live Performance aus Berlin)
danach: Elektro-Indie-Rock-Wave-Punk-Party mit Djane Cannibalic Vacuum, Djane Malatina und DJ Debbie Hairy, incl. Qwirrvisuals von Kosmonautin Lilo Raumschiff


20.05.07:
Das Schwullesbitransqueere Tortenessen
Am Sonntag besteht endlich wieder die Gelegenheit, sich in den schönsten Fummel zu stürzen und sich mit dem raffiniertesten DragKing-Bart zu versehen, um dem revolutionären Objekt per se zu huldigen: Der Torte. Das schwullesBitransQueeRRRe Tortenessen beginnt um 15:00 auf der Münster-Plattform.
Queerrr durch die Stadt
So gestärkt geht es dann ab 17:00 los zum grenzenlosen DIY Spiel- und Sportplausch queeRRR durch die ganze Stadt.

Nein, das ist keine schrille Dragqueen, sondern eine tiefgründige Künstlerin - Lucy McEvil

Auf die Frage ob ihre Auftritte im Zusammenhang mir ihrer Sexualität steht sagt Lucy "Nein, ich bin kein Transvestit und für mich ist das ist kein Fetisch. Ich bin androgyn und schwul... ich liebe das Spiel mit den geschlechtlichen Identitäten." Und sie kann sich das erlauben. Die Bühnenfigur Lucy McEvil ist eine wunderschöne und wahrhaft Frau, auch oder vielleicht ja gerade weil sie on top bewusst auf ein Dekollté verzichtet. Die Dokumentation über Lucy kann ich nur empfehlen.

Heute nacht um 3:30 Uhr wird sie auf ZDFdoku wiederholt.
Also schmeisst euren Videorecorder an;-) es lohnt sich.

3sat.online: "Die Kunstfigur Lucy McEvil ist mehr als ein Mann in Frauenkleidern. Längst ist sie kein Geheimtipp mehr: Die Sängerin und Schauspielerin hat sich in nur wenigen Jahren von einer provokanten Diva der Subkultur zu einer ernst zu nehmenden Künstlerin entwickelt. Nicht nur in ihrer Heimatstadt Wien, sondern auch in ganz Österreich, in Deutschland und der Schweiz genießt sie Kultstatus."

Dokureihe zum Thema Homosexualität und Gleichberechtigung vom 12. - 18. Mai auf dem ZDFdokukanal

ZDF.de - ZDFdokukanal: "Millionen von Menschen weltweit feiern den 'Christopher Street Day' anlässlich des ersten bekannt gewordenen Aufbegehrens von Homosexuellen gegen Diskriminierungen im Jahr 1969. Der ZDFdokukanal beleuchtet in seiner Tagesdokureihe vom 12. bis 18. Mai, was sich seitdem in der Gleichberechtigung Homosexueller geändert und verbessert hat. Mit dem jahrelangen Unabhängigkeitskampf Tschetscheniens beschäftigt sich das Forum dieser Woche, der letzte Teil der Reihe 'Deutsche Kolonien' führt nach Schwarzafrika. Die genauen Sendezeiten erfahren Sie hier." [mehr]

Morgen it der "TAG GEGEN HOMOPHOBIE"

TAG GEGEN HOMOPHOBIE - 17. Mai:

"Am 17. Mai 2007 findet der Internationale Tag gegen Homophobie statt.

Wir rufen aus diesem Anlaß dazu auf, in Diskussionen und Gesprächen, sowie mit kreativen Projekten und Veranstaltungen deutlich zu machen, dass nach wie vor Diskriminierung und Gewalt gegenüber Homosexuellen in unserer Gesellschaft stattfinden und eine ernstzunehmende Herausforderung in unserer demokratischen Gesellschaft darstellen. Und nicht nur das.

Ausgrenzung und Gewalt gegen Homosexuelle finden in Europa und in der ganzen Welt statt. Menschen werden, weil die Homosexuell sind, in einigen Ländern sogar mit der Todesstrafe bedroht.

Mit dieser Seite wollen wir dazu beitragen, Aktionen zum Internationalen Tag gegen Homophobie in Deutschland zu vernetzen und bekannt zu machen."

Leben zwischen den Geschlechtern. Intersexualität - Erfahrungen in einem Tabu-Bereich

Amazon.de: Leben zwischen den Geschlechtern. Intersexualität - Erfahrungen in einem Tabu-Bereich: Bücher: Ulla Fröhling: "Ulla Fröhling schildert in eindrucksvoller und sehr sensibler Weise das Drama der intersexuellen Menschen die in unserer Gesellschaft noch immer keinen festen Platz haben. Sie macht deutlich in welchem Dilemma diese Menschen leben und wie einschneident oft die im Babyalter vorgenommene Anpassung auf den Rest des Lebens haben kann und hat. Es müßte viel mehr solcher Bücher geben, damit wir in unserer angeblich so aufgeklärten Zeit endlich das dritte Geschlecht anerkennen und diesen Menschen ein Leben ermöglichen wie es jeder Mensch, gleich welchen Geschlechtes verdient hat."

"...maybe he is a dragking? He's just a bio-male;-)"

Harmon Leon enters the wild world of crossdressing by entering into a Drag King competition. That's right - a man dressing as a woman dressing as a man. Could it possibly be un-funny? (The answer is no)


Mark's Story - FzM Transsexueller

Mark's Story: "I was born in Havana Cuba, my parents named me Maritza. I knew that there had been a terrible mistake made since the tender age of 3. I longed to be a boy, although my mother went out of her way to make me a girl. The dolls quickly turned into cars, in my mind anyway."

The Mirror Makes No Sense
The Mirror Makes No Sense is a true story of a young man's journey. This is no ordinary man, Mark Angelo Cummings was born biologically a female. He brings the readers into his life, sharing his emotions, trials and tribulations. This book has something for everyone. He will make you laugh, cry and get you to think about your own feelings, towards many controversial subjects.


Hamburger Forschergruppe Intersex

Hamburger Forschergruppe Intersex: "Auf diesen Seiten finden Sie zum einen Informationen über uns, unsere Forschergruppe und Möglichkeiten zur Teilnahme an laufenden Studien, zum anderen aber auch eine Vielzahl von Informationen Rund um das Thema Intersexualität, z.B. Informationen zu den einzelnen Diagnosen, Erklärung von Fachbegriffen, Möglichkeiten der Hilfe und Beratung, interessante Links und vieles mehr."

DRAGKING BOOK RELEASE PARTY

-- SchwuZ.de --: "Und sehen, hören, anschmachten, anlachen, feiern - das Buch zum King ist da. Klar, dass da auch die passende Party nicht fehlen darf. Mit exklusiven Darbietungen fantastischer Drag Kings, mit und ohne Bartkleber aber auf jeden Fall gegen das Patriarchat, mit Slideshow, Büchertisch und wunderbaren Djanes auf zwei Floors."

wann?
Mittwoch, den 16. Mai 2007
Einlass ab 20:00, Showbeginn um 20:30, Party ab ca. 23:00
mit u.a. Kingz of Berlin, Marlon & the Brandybeans und Océan
u.a. Djanes Cisnita & Tina Pornflakes

wieviel?
Show und Party: 6,- €; ab 23 Uhr nur Party: 5,- €

wo?
SchwuZ Kulturveranstaltungs GmbH
Mehringdamm 61 – 10961 Berlin
Tel. +49.30.629088 – 0

Soso, das ist es also, das Auto für die Dragqueen - der Hyundai Sonata


2007 Hyundai Sonata
Originally uploaded by MSVG.

Naja, ich weiß nicht ob mir das Auto so richtig gefällt.
Hat das...oder ist es eine Sie...also die Sanata, denn überhaupt genug Austrahlung? Immerhin, ausreichend Platz scheint das Auto ja zu bieten, also für Publikum ist da auch noch Raum. Ich hab so ein Auto glaube ich sogar mal gefahren - Mietwagen auf Mallorca. Weiß jetzt nicht mehr ob es genau das Model war, aber eben ein Hyundai...in blau. Ich fand es nicht schlecht, aber die erste Wahl...

In dem Artikel "Best Gay Cars " auf krone.at heißt es ja:
"...ein Auto, das bei uns eigentlich kein Image hat. „Das ungeübte Auge weiß bei einer Drag Queen nie, ob das Outfit Couture ist oder einfach ein eBay-Schnäppchen. Wie beim Sonata.“

Vielleicht dann doch lieber den Porsche Cayanne - immerhin ist der Porsche Cayman ist das schwulste Auto des Jahres!
Das Auto hab ich zwar noch nie gesehen und in gelb würde ich mir das auch nicht kaufen, aber wenn ein Auto die schönsten Rundungen und einen knackigen Hintern hat, dann ist das bestimmt ein Porsche 911 oder so. Und bei so einem Porsche ist das Hinterteil nun mal das Wichtigste, oder? Nur bitte in einer hübschen Farbe.
Noch bin ich da leider nicht erfolgreich genug für, aber frau kann ja mal träumen.

Transsexuelle Unterweltpatin in "Revenge of the Warrior"

Transvestiten und transsexuelle Filmfiguren gibt es ja erstaunlich oft, auch in großen Filmproduktionen. Leider müssen dabei vor allem die Transvestiten meist als alberne Tunten für peinliche Witze herhalten - also keine geeignete Helden für die man sich begeistern kann. Genauso wenig wie die Transsexuelle als wahnsinnige und psychopatische Mörderin.

Diesmal ist es zu Abwechslung mal die Rolle der bösen und mächtigen Gegenspielerin des Helden - "Madame Rose" eine Transsexuelle, die auch noch eine herausragende Kampfkünstlerin ist. Und dann sieht sie auch noch wunderschön aus. Ok...böse, kalt und besessen ist Madame Rose schon. Sie ist wohl "von schönen Dingen besessen" - aber sooo schlimm ist das ja mal nicht, oder...

Wir werden sehen.
Wann "REVERNGE OF THE WARRIOR" (Originaltitel: Tom Yum Goong) in die deutschen Kinos kommt hab ich nicht herausbekommen, aber eine deutsche Webseite gibt es schon mal. Mit Trailer und weiteren Infos.

Revenge of the Warrior

...und falls frau sich schon mal einstimmen möchte, oder schon mal an einen Selbstverteidigungskurs gedacht hat - manche männlichen Kampfsportler sind durchaus zu besiegen;-)

Venus Flytrap - die erfolgreichste Transgender Pop Music Band in Thailand

www.myspace.com/venusflytrapfan: "Venus Flytrap debut album Visa For Love in stores NOW! Ta-Dah! This is Thai's first transgender pop music groub 'Venus Flytrap' is set to release their first album 'Visa For Love' from SonyBmg (Thailand) and All members has underwent a sex change operation members Nok Sasha Posh Venus she won a Thailand beauty pageant awards in 2005, Taya Cool Venus was Ripley..s Most Beautiful Wo-man for 2005, Bobo Hot Venus, Gina Naughty Venus and Amy Sweet Venus. the girls debut album instore now and release their 1st single 'Visa For Love' and hits song 'Por Chan Pen Phu Ying Khong Ter (Cause I'm Your Lady)'. They're more than beautiful ladyboy, the new power of transgender sex appeal in the formerly conservative entertainment industry!"

Schönste Thai-Tranny gewählt

gay-thailand.de - Schönste Thai-Tranny gewählt: "Pattaya Eine 21-jährige Sozialarbeiterin gewann den prestigeträchtigen Titel Miss Tiffany Universe. Die Tranny-Veranstaltung fand dieses Jahr bereits zum 10. Mal statt. Das nationale Spektakel, das landesweit live im Fernsehen übertragen wird, endete in einem Meer von Glitter. In einem schneeweißen Abendkleid konnte die 21-jährige Thanyarasmi Siraphatphakorn diesmal die Krone erhaschen.

Dabei ist das Mädel kein Dummchen: Sie will nach ihrem Studium nicht wie ihre Vorgängerinnen in Cabaret-Shows oder Seifenopern auftreten, sondern in ihre Heimatregion Isaan zurückkehren. Dort will sie als Sozialarbeiterin arbeiten: 'Ich will diesen Job machen. Viele Leute, gerade in Isaan, haben nicht viel Möglichkeiten, deshalb brauchen sie die Hilfe von Sozialarbeitern, damit ihr Leben besser wird.'"

Austellung über Homosexualität bei Tiere - Against nature?

Mami, sind meine Meerschweinchen schwul?....und dann das betroffene Schweigen, das darf ja nicht sein...

So ist es uns ergangen als sich irgendwann rausstellte, dass unsere beiden verliebten Meerschweinchen eigentlich ja zwei Männchen waren. Die Erklärungsversuche meiner Eltern waren notdürftig und unbefriedigend. Kinder haben da ja ein gutes Gespür, wenn ihnen eine fadenscheinige Erklärung aufgetischt wird und das Thema den Erwachsenen unangenehm wird. Da fragt man dann doch noch mal genauer nach und bohrt und bohrt und bohrt...
...bis man angeschnautzt wird. "Da wollen wir nicht drüber reden, das ist peinlich." Ende der Geschichte und danach kommt nur noch das betroffenen Schweigen, bis heute...

Wie gut, dass endlich auch die Wissenchaft ihr Schweigen bricht und das zum Thema macht, was man schon lange weiß - Homosexualität gibt es natürlich auch bei Tieren. Und das ist gar nicht mal so selten oder durch "besonder Ausnahmezustände" zu erklären. Und schon gar nicht peinlich.

Noch bis zum 19. August läuft in Oslo die Ausstellung "AGAINST NATURE? - an exhibition on animal homosexuality"

Today we know that homosexuality is a common and widespread phenomenon in the animal world. Not only short-lived sexual relationships, but even long-lasting partnerships; partnerships that may last a lifetime.

The exhibit displays a small selection of the more than 1500 species where homosexuality has been observed. This fascinating story of the animals' secret life is told by means of models, photos, texts and specimens. The visitor will be confronted with all sorts of creatures from tiny insects to enormous spermwhales.

How can we know that an animal is homosexual? How can homosexual behaviour be consistent with what we have learned about evolution and darwinism?

Sadly, most museums have no traditions for airing difficult, unspoken, and possibly controversial questions. Homosexuality is certainly such a question. We feel confident that a greater understanding of how extensive and common this behaviour is among animals, will help to de-mystify homosexuality among people. - At least, we hope to reject the all too well known argument that homosexual behaviour is a crime against nature.

Warschauer Pakt 2007 unterstützt polnischen CSD am 19. Mai

Warschauer Pakt 2007 unterstützt polnischen CSD am 19. Mai Prominente aus Politik, Kultur und Medien fordern: europa = tolerancja

Berlin, 19. April 2007: »Ernsthaft besorgniserregend« nennen Mitglieder des EU-Parlaments den Kurs der Regierung in Warschau. Anlass für die Besorgnis ist wieder einmal die ultrarechte Regierungspartei »Liga der polnischen Familie« (LPR), die ein Gesetz plant, nach dem für Lehrer schon die bloße Erwähnung von Homosexualität im Unterricht unter Strafe gestellt werden soll. Wie in den vergangenen Jahren ebbt auch 2007 die Welle homophober Äußerungen von Politikern in Polen nicht ab. Deshalb haben sich im Warschauer Pakt 2007 wieder überzeugte Europäer zusammengeschlossen, die ehrenamtlich die »Parade der Gleichheit« unterstützen. Sie treten ein für die Emanzipation von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender in Polen, deren verbriefte Bürgerrechte von der Regierung regelmäßig missachtet werden. Bereits im vergangenen Jahr konnte die Initiative durch Öffentlichkeitsarbeit, personelle und finanzielle Unterstützung die »Parade der Gleichheit« wirksam unterstützen. »Die massive Agitation gegen Homosexuelle ist unerträglich. Wir unterstützen die polnische Bewegung dabei, ihre Rechte als Europäer einzufordern«, erklärt der Mit-Initiator Thomas Hermanns.

Wie kommt das Geschlecht ins Gehirn?

BdWi - Wie kommt das Geschlecht ins Gehirn?:
"HD Dr. Sigrid Schmitz hat Biologie studiert und in Zoologie promoviert. Sie ist Hochschuldozentin an der Universität Freiburg, leitet zusammen mit Prof. Dr. Britta Schinzel das Kompetenzforum Genderforschung in Informatik und Naturwissenschaften und arbeitet u.a. am Projekt GERDA (gendered digital brain atlas)."

Joe visits a crossdressing service in San Francisco for a total transformation

Transgeneration Reunion- eine Fortsetzung der preisgekrönte Dokumentation über Transsexualität

Sundance Channel : Transgeneration Reunion

Gabbie, Lucas, Raci und T.J. sind transsexuelle Jugendliche. Die Dokumentation begleitet die vier Kids auf ihrem Weg zur Selbstfindung.



Indien: Transvestiten und Eunuchen treiben Steuern ein

Indien: Transvestiten und Eunuchen treiben Steuern ein: "Die Transvestiten singen und tanzen in dem Laden des Steuersünders. Ein Beamter berichtet, dass die Ladenbesitzer dann meist schnell bar oder per Scheck die offenen Rechnungen begleichen, da dieses Schauspiel ihnen peinlich ist.
Zudem fürchten sich Inder vor Eunuchen und Transvestiten, da sie denken, dass diese über magische Kräfte verfügen. Der Staat zahlt den beiden Gruppen vier Prozent der eingezogenen Summe."

...ob das hier auch funktionieren würde?

Indische Mönche, die sich wie Frauen kleiden und verhalten

Hinduistische Orden - Wikipedia:

"Sakhi Sampradaya

Die Sadhus dieser Gruppe kleiden und verhalten sich wie Frauen. Sie fühlen sich wie Sakhis, weibliche Gesellinnen von Radha, der Geliebten Krishnas. Das Paramatman (vgl. Atman), Krishna, wird als die einzige männliche Seele angesehen, alle menschlichen Seelen sind daher weiblich. Durch ihre Bhava, sprituelle Stimmung, versuchen sie die Liebe der Gopis zu Krishna zu antizipieren."

TransAmerica - ein US-Film über Transsexuelle (MzF) und ihre Familie

TransAmerica:
Die Transsexuell Bree (Felicity Huffman), bereits auf ihrem Weg vom Mann zur Frau, wird plötzlich damit konfrontiert, dass sie einen 17jährigen Sohn hat. Brees Reise zum eigene ich und ihrer Familie beginnt...

Transman - Bitesize: The Story of a Woman Who Became a Man: English Books: Rico Adrian Paris

Amazon.de: Transman - Bitesize: The Story of a Woman Who Became a Man: English Books: Rico Adrian Paris: "This autobiography takes you the reader, step by step, through the journey of how a biological female, a mother of four, a wife twice over, and ex-model; a real woman in the eyes of society became a father, with a career as a Trainer & Counsellor, soon to be a husband."

Gegen alle Regeln der Biologie - wie weit reicht die Macht der Erziehung?

Gegen alle Regeln der Biologie - wie weit reicht die Macht der Erziehung?:

"Bruce wird zu Brenda
Sind die Einflüsse von außen wirklich so groß, dass sie die natürlichen biologischen Anlagen übertünchen? Im Fall von Bruce Reimer deutet zunächst alles darauf hin. Bruce heißt inzwischen Brenda. Doch die Eltern schweigen über sein wahres Schicksal. Und es scheint zu funktionieren. Die Tondokumente zeigen, dass Brenda ihr Geschlecht nicht in Frage stellt, für Money ein klarer Beweis, dass sein Experiment erfolgreich verläuft. Als er den Fall veröffentlicht, sorgt das Schicksal des Kindes weltweit für Aufsehen. Für viele scheint damit bewiesen: Die Menschen werden nicht als Frau oder Mann geboren, sie werden von der Umwelt dazu gemacht.

Urgewalt Natur
Doch unbemerkt von der Fachwelt dämmert in Brenda ihr ursprüngliches Ich. Sie hat Schwierigkeiten, sich mit ihren gleichaltrigen Freundinnen zu verstehen, weil sie eigentlich mehr daran interessiert ist, was die Jungs spielen. Doch die Buben bleiben unter sich, sie lehnen es ab, in diesem Alter mit Mädchen zu spielen. Als sich die Lage zuspitzt und Brenda sogar an Selbstmord denkt, beschließen die Eltern, ihr die Wahrheit zu sagen. Die Folge: Wieder verändert sich das Leben für Brenda radikal, doch diesmal entscheidet sie selbst über ihre Zukunft. Brenda lässt sich wieder umoperieren, nennt sich fortan David und heiratet sogar später. "

Drag Kings: Der Mann ist eine Frau - Interview auf Tagesspiegel Online

Drag Kings: Der Mann ist eine Frau - Aktuelle Nachrichten von Tagesspiegel Online: "Was sind Drag Kings?

Tania Witte: Meine erste Antwort darauf ist immer: das gleiche wie Drag Queens nur andersherum, auch wenn das ziemlich banal klingt. Leider gibt es keinen Drag King, der so bekannt ist wie Lilo Wanders. Dann wüsste jeder, was gemeint ist.

Also Frauen, die sich als Männer verkleiden?

Pia Thilmann: Ich nehme ganz gerne Atze Schröder oder Mike Myers als Beispiel für Drag Kings. Sie stellen übertriebene Männlichkeit zur Schau - mit Brusthaartoupets, ausgestopfter Hose und Machogehabe. Der Aspekt, bewusst übertriebene Männlichkeit darzustellen, ist dabei meiner Meinung nach wichtiger als das Ausgangsgeschlecht. Das kann auf der Bühne, im Film oder zu Hause sein. Ob das mit Federboa oder Bart geht, ist offen.

Das heißt, es gibt auch männliche Drag King?
..."

«Eurovision Song Contest»: Drag Queen DQ ist raus

«Eurovision Song Contest»: Alle Teilnehmer stehen fest: "Die Drag Queen DQ konnte mit „Drama Queen“ keinen Platz fürs Finale ergattern – Damit ergibt sich ein Vorteil für die Ukraine, denn Verka Serduchka ist damit die einzige Transvestit-Künstlerin, die am Wettbewerb teilnimmt."

Manche Transsexuelles sind ja geradezu süchtig nach plastischer Chirurgie...

Amanda Leopore, New York ist da aber ein extremes Beispiel. Über das "vorläufige" Ergebnis wird man sicher trefflich streiten können. Aber was ist schön und was nicht mehr? Die Grenzen kann sich da nur jede(r) selbst setzten. Ist aus Amanda Leopore eine schöne, sexy und attraktive Frau geworden? Ich weiß es nicht, aber ihr Weg war sicherlich lang, teuer und wohl auch schmerzhaft. Und immerhin ist sie nun eine berühmte Person in den USA.

Für viele MzF Transsexuelle eine große Hoffnung - die Plastische Chirurgie

Plastische Chirurgie - Schönheitschirurgie - Portal für Chirurgische Informationen, Gesundheit und Medizin, Schönheitschirugie - Chirugie:
"Chirurgie Portal | Gesundheit und Medizin | Plastische Chirurgie
Informationsportal für: Gesundheit | Medizin | Plastische Chirurgie und Fachspezifische Chirurgie
Themen im Fokus: Chirurgie, Plastische Chirurgie, Schönheitschirurgie"

Transsexuelle Sportjornalistin berichtet öffentlich über ihren Weg vom Mann zur Frau

Los Angeles Times: Woman in Progress: Christine Daniels on life changes big & small: "Christine Daniels is a veteran sportswriter who has worked at the Los Angeles Times for 23 years -- as Mike Penner. Christine shocked many readers on April 27, 2007, when she announced her decision to change gender. She will be blogging about her transition over the days to come."

Miss Debra Kate, International Bio-Queen and Photographer

Bio-Queen, was is das denn nun wieder?
Mann? Frau? Queen? Ach ja, bei Miss Debra Kate wird es echt mal schwierig mit der Geschlechtsidentität. Aber was soll's, die Fotos auf ihrer Seite sind auf jeden Fall ein Besuch wert, auch wenn sie eigentlich einen Waffenschein für ihre Kamera bräuchte...

Miss Debra Kate, International Bio-Queen and Photographer

"Dragkings" Photos by Mareike Günsche

"For one and a half years, Mareike Günsche found drag kings all over Germany and portrayed them within their own four walls. Her medium format photographs create moments of confusion and make viewers see gender identity in a new and different light."


Mareike Günsche's work can also be seen in the newly released book
Drag Kings: Mit Bartkleber gegen das Patriarchat

"Prosa und Interviews werden illustriert von Comics und Fotos. Die Erotik der Drag Kings ist dabei genauso Thema wie Forschungen aus den Genderstudies zu dieser noch jungen Kunstform; Geschlechtergrenzen werden als bloße Konstruktionen auseinander genommen und VertreterInnen feministischer Kritik schütten eine gehörige Portion Ironie über den Machos und Gentlemen aus, die zwischen den Geschlechterrollen tänzelnd zu Sexsymbolen avancieren."

Broschiert, 218 Seiten,
Großformat, Farbfotos
19,90 Euro (www.querverlag.de)

hier gibts sogar ein Probekapitel, für einen ersten Eindruck

Transsexual Road Map

Transsexual transition is simply a journey. Just like a trip, you decide on

  • your destination
  • the time you'll need to get there
  • the money you'll spend

Transsexual Road Map is a travel guide to set priorities and choose your route.

Der große Unterschied - Männer und Frauen

Der große Unterschied - Männer und Frauen

  • Das Wunder des Lebens - die Genetik
  • Das Gehirn - der geschlechtsspezifische Fingerabdruck im Kopf
  • Ungezügelte Kraft - das Hormonsystem
  • Gegen alle Regeln der Biologie - wie weit reicht die Macht der Erziehung?

Olivia Jones - Deutschlands größte Dragqueen - ihr Star Blog bei BUNTE-T-Online

Wer kennt sie nicht, mit ihren 2 Meter (ohne High-Heels) ist Olivia Jones selbst auf dem Kölner CSD leicht auszumachen. Auch sonst ist unsere Vorzeige-Dragqueen wirklich mal sehr umtriebig und aktiv. Kaum eine wichtige Party oder Veranstaltung auf der sie nicht präsent ist. Das gleiche gilt für eine ganze Reihe von Fernsehsendungen. Und jetzt sogar auch in einer bundesweiten Werbekampagne. An Olivia kann man also einfach nicht vorbeisehen.

In ihrem BUNTE-T-Online Star Blog berichtet Olivia (persönlich?). Und wer Olivia schon immer etwas mitzuteilen wollte - hier kann man ihre Beiträge auch öffentlich kommentieren.

Die offizielle Webseite, mit allen Projekten, news und Biografie von Olivia Jones. Und wer immer auf dem Laufenden sein möchte - hier kann man sich auch bei Olivias Newsletter anmelden.
OLIVIA JONES ::: OFFICIAL WEBSITE

Und hier noch eine Reportage über die Dragqueen Olivia Jones.
Also das Dekollté ist wirklich wunderschön und diese Beine...


Naja, nicht jedes Projekt kann ein Erfolg sein, leider.
Das ist dann gerne ein gefundenes Fressen für Kalkofes Mattscheibe.

Geschlechtsidentiät (gender identity) - Geschlechtsrolle (gender role)

Sex und Gender - Wikipedia: "„Geschlechtsidentität (gender identity) beginnt mit dem Wissen und dem Bewusstsein, ob bewusst oder unbewusst, dass man einem Geschlecht (sex) angehört und nicht dem anderen. Geschlechtsrolle (gender role) ist das äußerliche Verhalten, welches man in der Gesellschaft zeigt, die Rolle, die man spielt, insbesondere mit anderen Menschen.“ – Stoller, 1968"

Zur Förderung sexueller Gesundheit - Handungsempfehlung
Bericht einer Regionalkonsultation organisiert von PAHO und WHO in Zusammenarbei mit der WAS

queer, female, politisch - rhythm king and her friends

Rhythm-king-and-her-friends:
"...Wir wollten „bei rhythm king and her friends“ was Neues entwickeln: Queer Politics mit elektronischer Musik verbinden. ...Wir wollen nicht Aufklärung betreiben, sondern vielleicht eine Gemeinsamkeit mit Leuten herstellen, die ähnlich denken, wir wollen bestimmte Strukturen, feministische Strukturen oder queere Strukturen verstärken z.B., oder gemeinsam etwas sichtbar machen."

Noch eine Dragqueen beim Eurovision Song Contest

Dänemark: DQ - Eurovision.de: Die offizielle Website zum Eurovision Song Contest: "Was haben der Däne Peter Andersen und der Ukrainer Andrej Danilko gemeinsam? Beide Sänger werden in Helsinki in Damenstrumpfhosen auf der Bühne stehen und den Contest zu zwei kräftigen Farbtupfern verhelfen. Damit es aber im Finale zum Duell der Männer in Frauenkleidern kommen kann, muss Peter Andersen alias DQ erst das Halbfinale überstehen"

Change away, Fotoshooting, Ausgehen für Transvestiten und Transgender in Süddeutschland

Frau-sein: "Ich möchte die Erfahrungen der vielen Jahre weitergeben und damit beweisen, dass man aus jedem Mann ein nette Frau machen kann. Hätte es vor 15 Jahren schon so einen Service gegeben, so hätte ich mir viel Frust, Zeit und Fehlschläge erspart, hätte auf viele Fragen eine Antwort bekommen und unzählige Fehlinvestitionen wären unnötig gewesen.Frau-sein.de haben wir auch ins Leben gerufen weil wir zeigen wollten das Trans-sein auch eine Seite weitab vom dem weit verbreiteten Klischee des verrückten Transvestiten hat. Wir wollen für unsere Kunden einen Service bieten von jemanden der selber Transgender ist, Erfahrung hat und fachlich qualifiziert ist. Elli ist real existent und nicht nur ein Name eines ominösen Transladens der mit Transgendern nichts gemeinsam hat."


  • Make up
  • Foto-Service
  • Ausgehen
  • Programme
  • Homepages
  • Seminare
  • Change away
  • Beratung
  • Transgender und Partner
  • Aufbewahrung und Lagerung
  • Versandservice

Vortrag über Geschlechterforschung am 10. Mai in Wien

dieStandard.at: "Am Donnerstag, 10. Mai hält die renommierte US-amerikanische Biologin und Geschlechtertheoretikerin Anne Fausto-Sterling einen öffentlichen Vortrag über Geschlechterforschung und die Natur-Kultur-Debatte. Der Vortrag bildet den feierlichen Abschluss des interdisziplinären Workshops 'Gender meets Body'"

FAZ.NET - Transvestiten: Urlaub von der Männlichkeit

"...Plötzlich steht Stella am Eingang. Blondes Haar, 1,83 Meter groß, eine brillantenbesetzte Brille, eine weiße Rüschenbluse und ein blaues Damenkostüm, das sich nahtlos in die modische Ausstattung der übrigen, eher betagten Cafébesucherinnen einfügt. „Hallo, mein Name ist Stella“, sagt sie mit dunkler Stimme. Wir nehmen Platz..."
Transvestiten: Urlaub von der Männlichkeit

Transe für eine Nacht - eine Hete hat's probiert

WELT ONLINE - Ich bin kein Mann für eine Nacht - Nachrichten Vermischtes:
"Wie ist es für einen Heteromann, als eine Frau herumzulaufen? Zumindest wird man angebaggert. Unser Autor hat es probiert, ist als Transvestit um die Häuser gezogen und hat dabei interessante Dinge über das andere Geschlecht erfahren... Ich bin nach diesem Erlebnis kein besserer Mensch geworden, habe mich aber häufig an diesen Abend erinnert. Inzwischen bin ich verheiratet, habe eine Tochter. Sie ist ziemlich hübsch. Wenn sie erstmals in Discos gehen wird, weiß ich wenigstens, was in ihrem Köpfchen vor sich geht. Ich hoffe, ich kann ihr helfen."

Naja, ist schon eine eigenartige Verkleidungs-Story, die da erzählt wird. Interessant? Vielleicht für Männer, die noch nie auf 'ner Damentoilette waren.

...ist ein schriller Transvestit ein wirklich guter Repräsentant...

FR-online.de - Panorama: "...ist ein schriller Transvestit ein wirklich guter Repräsentant der Ukraine? Nein, zetern die Nationalisten, also versuchen sie alles, um den Auftritt von Verka Serduchka beim Eurovision Song Contest in Helsinki zu verhindern. Sie sammeln Unterschriften, verbrennen Verka-Puppen öffentlich und fordern den Star auf, den ukrainischen Pass zurückzugeben. ...Erstaunlich, dass die schrille Transe nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Russland zu Ruhm gekommen ist. Die Länder im Osten gelten traditionell eher als homophob, und Ausschreitungen gegenüber Schwulen sind nicht gerade selten. Wahrscheinlich ist das einer der Gründe, weshalb Andrej Danilko immer wieder betont, nicht homosexuell zu sein, sondern nur eine Rolle zu spielen..."

Transgender in der Fotografie: "BOY MEETS GIRL" von Oliver Sieber

Gott sei Dank gibt es das auch - Künstler, die sensibel und respektvoll an das Thema Transgender herangehen. Schon die (relativ kleinen) Previews auf der Webseite von Oliver Sieber haben mich sehr beeindruckt. Das sind sehr konzentrierte und vor allem intensive Portraits. Ich finde die Arbeiten toll.

Oliver Sieber

BauBrigade - das Frauen Lesben Trangender - Kollektiv

Liebe Mädels, das ist mal eine Super Sache wie ich finde.
Wer also Handwerkerinnen braucht wendet euch an die BauBrigade.

  • Tapezieren und streichen
  • Fußböden
  • Trockenbau
  • Fenster und Türen
  • Fliesen
  • Montagearbeiten
  • Reparaturen


BauBrigade Über uns: "Wir sind ein selbstverwaltetes FrauenLesbenTrangender-Kollektiv.

Seit 2000 arbeitet die BauBrigade erfolgreich in einem üblicherweise von Männern dominierten Bereich. Wir verarbeiten am liebsten ökologische Materialien. Dies ist aber kein 'Muss', da sie zum Teil teurer und nicht für alle erschwinglich sind."

gay and transgender people - "Keep on moving", 12. Mai in Brüssel

BLGP 2007 : Edito: "The past few years, great progress has been made when it comes to equal rights for gay and transgender people. The antidiscrimination law was approved in 2002 and from 2003 gay couples are able to marry. Since june 2006 gays can even adopt children.
That's the reason why the Belgian Lesbian and Gay Pride (BLGP) will be communicating a very positive message as a big shout out and thank you to all the politicians who made these changes in law possible.

With the elections right in front of us, it is always a good idea to point out some ideas about parentship policy and antidiscrimination laws. with this year's gay pride, we also want to ask our national politicians to step up and demand equal rights for gay people in the whole of Europe. Belgium should not allow the fact that gay and transgender people are still discriminated in some EU countries.

By claiming ‘Keep on moving!’ as this years tagline for the BLGP, the gay movement wants to express its determination to literally keep on going defending gay rights and fighting discrimination towards gay people, in Belgium as well as abroad."

DragQueens geben beim Eurovision Song Contest 2007 den Ton an

taz 10.4.07 der homosexuelle mann von ELMAR KRAUSHAAR: "Nachdem ihm im vergangenen Jahr der Sieg beim Eurovision Song Contest von einer Horde finnischer Heteros geklaut wurde, gehen in diesem Jahr so viele Schwule und Dragqueens - von Tunte oder Transe zu sprechen ist derzeit nicht aktuell - ins Rennen wie noch nie. ...Schon der Vorentscheid in Schweden präsentierte sich als eine einzige Werkschau hipper Homoletten, und mit Ola Salo und seiner Glamrock-Band "The Ark" siegte ein junger Mann mit einem dezenten Hang zu unspektakulärer Weiblichkeit. ... Dänemark dagegen hat sich in diesem Jahr für die traditionelle Travestie-Show entschieden, für DQ und ihren Song "Drama Queen"...Die spektakulärste Crossdresser-Nummer aber kommt aus der Ukraine. Verka Serduchka heißt die Dame und ist in vielen Ländern Osteuropas bereits ein Star."

Mehr Diskriminierungsschutz auch für Transgender in der EU


:: MdEP Lissy Gröner :::

identities - QUEER Film Festival, Wien

- 7. bis 15. JUNI 2007 - PRÄSENTIERT VON DV8-FILM


(W) Is for Women
Neue Frauen-Filmreihe von DV8-FILM
jeden Monat 15. - 17. im Top Kino, 21 Uhr


DV8-FILM präsentiert ab November eine neue Filmreihe, bei der Frauen im Mittelpunkt stehen: als Macherinnen, als Zentrum der Handlung, als Agierende, als Rezipierende. Es sind Filme, die inhaltliche, formale, referentielle Verbindungen zu einem Thema ergeben.

Queer Festival, Copenhagen, July 9. - 15. 2007

Queer Festival, Copenhagen, July 9. - 15. 2007: "Queer Festival 2007"

Entdecke das New York der DragQueens, Transsexuelle und Transvestiten

New York ist ja ein attraktives Reiseziel, gerade auch für Transgender und vielleicht noch mehr für Transvestiten, DragQeens und Kings. Es gibt einfach tolle Shoppingmöglichkeiten und viele, viele Parties und Shows für jeden Geschmack. Einen ersten Einstieg könnte euch diese Seite geben:

New York City Girls - Drag Divas and Legends from Queen Mother NYC: "Welcome to Queen Mother's archives of drag divas, transsexual and transvestite performance legends and other gender-bending stars. New York City's drag queen ranks have been expanding for decades, and drag stars come from all over the world to participate in our many drag nightclubs and events."

Wunderschönes Fotoshooting "Androgyn"

Leider ist die Webseite von Lurs nur auf Französich. Und ich kann mir in dieser Sprache gerade mal einen Kaffee bestellen, für mehr reicht's da nicht - also hab ich natürlich nichts verstanden.

Aber es heißt ja, dass ein Bild mehr als 1.000 Worte sagen kann, und diese Fotos gefallen mir sehr gut. und das Model "Ohm" hat nicht nur einen tollen Namen, sonder sieht auch wunderschön aus.

LURS PHOTOGRAPHIES

Von Butches und femmes

Queer Theory und ihr Blick auf die Welt

dieStandard.at: "Ins Zentrum des Interesses treten Individuen, deren Geschlechtlichkeit (sowohl sex- als auch genderbezogen) nicht eindeutig zuzuordnen ist. Selbstbezeichnungen von Lesben als 'butches' und 'femmes', Inszenierungen als 'Tunten' oder Travestie-DarstellerInnen zeugen vom Performanzcharakter von Geschlecht. Das gute daran: Solche Praxen sind nicht ausschließlich dem 'Label' Homosexualität vorbehalten, sondern stehen all jenen frei, die binäre Geschlechterkategorien deutlich in Frage stellen"

Androgyne leben länger

derStandard.at: "Auch bei der durchschnittlichen Lebenserwartung der Geschlechter haben die Frauen 'die Nase vorn': Sie leben etwa um sechs bis sieben Jahre länger als Männer. Derzeit können Frauen in Österreich damit rechnen, 83 Jahre alt zu werden, Männer lediglich 76. Doch die Altersforschung wartet noch mit einem weiteren Ergebnis auf. Das ForscherInnenteam Insa und Christoph Rott fand heraus, dass beide Geschlechter länger leben, 'wenn sie aus der klassischen Rolle fallen und androgyn leben'. Denn, auch das ist bekannt: 'eine Konzentration auf die Familie wirkt lebensverlängernd bei Männern, aber lebensverkürzend bei Frauen und Berufstätigkeit lässt Frauen lebendiger altern'. (red)"

Theaterstück über eine berühmte Transsexuelle

Christine Jorgensen Reveals: "“MY ONLY ANSWER IS THAT I AM MORE OF A WOMAN THAN A MAN.”

George Jorgensen always knew he was different. In 1952, he traveled from New York to Denmark to undergo a sex change operation. When he returned as Christine, she was the subject of curiosity and controversy, and the most famous woman in America."

Trash Movie aus den 70ern über Christine Jorgensen

LIMINALIS, Zeitschrift für geschlechtliche Emanzipation

Willkommen bei LIMINALIS, Zeitschrift für geschlechtliche Emanzipation: "Liminalis – Zeitschrift für geschlechtliche Emanzipation"

Ein Dokumentarfilm über Transgender im US-Männer-Gefängnissen


Cruel & Unusual: "Women, transgender women such as Ashley, Linda, Anna, Yolanda and Ophelia, are incarcerated in men's prisons across the U.S. from Wyoming to New Jersey and Florida. Denied medical and psychological treatment, victims of rape and violence, the documentary Cruel and Unusual asks if the punishment for their crime is indeed cruel and unusual?"

VIDEOs

Loading...