Filmkunst über Transsexualität: WELCOME TO MY PRISON

Ein weiterer Film von Monja Art – Filmschaffende und Schriftstellerin. Transsexualität ist das zentrale Thema des Films „...weil mir das Thema SEHR wichtig ist. Etwas, was sich konstant durch meine Kunst zieht“, wie sie mir geschrieben hat.


Zum Inhalt:
„Im experimentellen Kurzfilm Welcome to my Prison steht das Gefangensein in der eigenen Körperlichkeit aufgrund von sozialen/gesellschaftlichen und kulturellen Konstruktionen und Paradigmen im Zentrum. Was zur Transsexualität führt, die hier abstrakt aufgegriffen wird und zur Grundaussage führt, dass der als Opposition zu gender verstandene sex tötet. Eingepackt in eine eigene (Bild)Sprache, die für sich spricht, indem sie so gut wie nicht spricht und durch ihre Nicht-Sprache zur Aussage wird.“ (www.art-welten.com)

Wo kann man den Film sehen?
Konkrete Termine stehen z. Zt. noch nicht fest, aber ab Herbst werden die Filme einmal monatlich im Schikaneder-Kino in Wien zu sehen sein.
Und ab Herbst / Winter wird ART.Welten eine DVD mit allen Filmen aus diesem Jahr herausgeben, inkl. WELCOME TO MY PRISON

Die genauen Informationen wird es dann dazu sicher zeitnah auf www.art-welten.com geben.
Noch mal zur Erinnerung, das ist ein weitere Film von Monja Art zum Thema: Anemonis - from then to now
Tags: , , , ,

Keine Kommentare:

VIDEOs

Loading...