Noch mehr Kunst: Das Achte Feld - Geschlechter, Leben und Begehren in der bildenden Kunst seit 1960

19.08. - 12.11.2006 im Museum Ludwig, Köln

"...Es ist die erste Ausstellung und der erste Katalog, wo Drag und Gender, Queerness und Transsexualität auf breitem Raum, in all ihren Facetten dargestellt werden und vor allem, wo sie erotisch sein dürfen."

So kündigt das Ludwig Museum, Köln auf seiner Homepage diese Ausstellung an. Und weiter heißt es da:

"Rückt der Bauer im Schachspiel auf das achte Feld, an den Rand des Spielfelds, vor, so kann ihn der Spieler gegen eine Figur seiner Wahl tauschen. Der Bauer kann sich also in eine Dame verwandeln, die machtlose Figur in eine mächtige, der Mann in eine Frau.
Sexualität erschöpft sich nicht in Familienpolitik und Fernsehserie. Sexualität ist immer auch Beben und Verwandlung, Begehren und Macht, Verführung und Trauer, Glanz und Elend. Von Variété oder Pornographie abgesehen, lässt sich nur in der Kunst die ganze Faszination des Themas erfahren. Sie lässt nicht nur das gefahrlose Spiel mit den Geschlechtern, mit den verbotenen Wünschen zu, sie allein erfasst ihre Widersprüchlichkeit. Was bedeutet das für das abweichende Begehren? Was bedeutet es nach der Liberalisierung, in einer totnormalisierten Welt? Wie sieht diese Welt für weibliche Männer, männliche Frauen aus?..."

Die Liste der angekündigten Arbeiten von weltberühmten Künstlern wie u.a. Diana Arbus, Francis Bacon, Gilbert & George, Nan Goldin, David Hockney, Jasper Jones, Robert Mapplethorpe, Buce Nauman, Robert Rauschenberg, Salomé, Wolfgang Tillmans, Andy Warhol und viele, viele mehr macht diese Ausstellung sicher zu einem absoluten Highlight.

Jedem, der sich für Kunst auch nur ein wenig interessiert wir klar sein, dass man diese Ausstellung auf keinen Fall verpassen sollten. Und dann auch noch zu diesem Thema. Das wird für einiges Aufsehen sorgen, hoffe ich. Und vielleicht ja auch dafür sorgen, dass Drag und Gender, Queerness und Transsexualität endlich auch mal ernst genommen werden.

Die Ankündigung findet ihr hier (etwas auf der Seite runterscollen)

Keine Kommentare:

VIDEOs

Loading...