Austellung über Homosexualität bei Tiere - Against nature?

Mami, sind meine Meerschweinchen schwul?....und dann das betroffene Schweigen, das darf ja nicht sein...

So ist es uns ergangen als sich irgendwann rausstellte, dass unsere beiden verliebten Meerschweinchen eigentlich ja zwei Männchen waren. Die Erklärungsversuche meiner Eltern waren notdürftig und unbefriedigend. Kinder haben da ja ein gutes Gespür, wenn ihnen eine fadenscheinige Erklärung aufgetischt wird und das Thema den Erwachsenen unangenehm wird. Da fragt man dann doch noch mal genauer nach und bohrt und bohrt und bohrt...
...bis man angeschnautzt wird. "Da wollen wir nicht drüber reden, das ist peinlich." Ende der Geschichte und danach kommt nur noch das betroffenen Schweigen, bis heute...

Wie gut, dass endlich auch die Wissenchaft ihr Schweigen bricht und das zum Thema macht, was man schon lange weiß - Homosexualität gibt es natürlich auch bei Tieren. Und das ist gar nicht mal so selten oder durch "besonder Ausnahmezustände" zu erklären. Und schon gar nicht peinlich.

Noch bis zum 19. August läuft in Oslo die Ausstellung "AGAINST NATURE? - an exhibition on animal homosexuality"

Today we know that homosexuality is a common and widespread phenomenon in the animal world. Not only short-lived sexual relationships, but even long-lasting partnerships; partnerships that may last a lifetime.

The exhibit displays a small selection of the more than 1500 species where homosexuality has been observed. This fascinating story of the animals' secret life is told by means of models, photos, texts and specimens. The visitor will be confronted with all sorts of creatures from tiny insects to enormous spermwhales.

How can we know that an animal is homosexual? How can homosexual behaviour be consistent with what we have learned about evolution and darwinism?

Sadly, most museums have no traditions for airing difficult, unspoken, and possibly controversial questions. Homosexuality is certainly such a question. We feel confident that a greater understanding of how extensive and common this behaviour is among animals, will help to de-mystify homosexuality among people. - At least, we hope to reject the all too well known argument that homosexual behaviour is a crime against nature.

Keine Kommentare:

VIDEOs

Loading...