Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung

1-0-1 [one o one] intersex: "... geht davon aus, dass die bipolare Geschlechterordnung, also die trennscharfe Unterscheidung zwischen 'männlich' und 'weiblich', in Abgrenzung gegen als geschlechtlich 'uneindeutig' bezeichnete Menschen entwickelt und gefestigt wurde und wird. Die Distribution von Text- und Bildmaterial zum Thema Intersexualität/ Hermaphroditismus ist notwendig, weil hier nicht nur Fragen der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch solche der körperlichen Unversehrtheit, Selbstbestimmung und Menschenwürde zur Debatte stehen. Eingriffe in die Menschenrechte Intersexueller sind kein individuelles, sondern ein gesamtgesellschaftliches Problem, das alle angeht.
Die Publikation enthält künstlerische, wissenschaftliche und aktivistische Positionen, die im Rahmen des Archiv- und Ausstellungsprojekts '101 intersex - Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung' präsentiert werden."

Die Bücher kann man bei der NGBK bestellen

Keine Kommentare:

VIDEOs

Loading...